F

Gartner Magic Quadrant: Kann man den Daten der Analysten trauen?

Der Magic Quadrant von Gartner ist in Zeiten des Internets und sozialer Medien nicht mehr so wichtig wie früher. Nutzen Sie auch andere Quellen.

Der Gartner Magic Quadrant existiert bereits seit vielen Jahren. Die Gartner-Analysten platzieren darin Anbieter...

und verwenden eine Formel, die zum Teil auf Kunden-Interviews basiert. Es handelt sich dabei um Kunden, die zum Großteil ihre Produkte von den jeweiligen Anbietern beziehen. Endanwender abonnieren Gartner-Analysen, um Marktdaten für eigene Kaufentscheidungen zu erhalten. Gerade in der IT möchte niemand auf den falschen Anbieter setzen oder die falsche Technologie kaufen. Mittlerweile gibt es allerdings viele Alternativen, um sich auch ohne den Magic Quadrant über neue Technologien zu informieren.

Recherchieren Sie im Internet, finden Sie viele Voraussagen von Gartner und anderen Analysten, die sich im Nachhinein als falsch herausgestellt haben - andere sind dagegen eingetreten. Tatsächlich ist es teilweise amüsant, die Report-Wettkämpfe verschiedener Analysten zu beobachten. Vor einigen Jahren habe ich eine Präsentation zu diesem Thema gehalten und richtige sowie falsche Analysen demonstriert. Dieser Vortrag gehörte sicherlich zu den lustigsten in meiner Karriere.

Gartner wurde im Jahre 1979 gegründet und hat mitterweile verschiedene Abteilungen. Dazu gehören auch die Bereiche Beratung und Analyse. Als CEO oder CIO ist es notwendig, dass Sie auf dem neuesten Stand sind und einschätzen, welche Technologien Einfluss auf Ihr Geschäft haben. Der Magic Quadrant ist sicherlich ein Indikator, wer die Schwergewichte auf dem Markt, wer die kommenden Anbieter und wer die Herausforderer sind. Wie gelangt eine Firma allerdings in den Magic Quadrant?

Die Details dazu sind natürlich nicht frei zugänglich. Möchten Sie das Interesse eines Analysten erwecken, müssen Sie genügend Zeit einplanen. Ein Unternehmen braucht Kunden, die für Interviews zur Verfügung stehen und die Firma lobend erwähnen. Anbieter schicken keinen Kunden vor, die negative Aussagen treffen. Das war im Vor-Internet-Zeitalter großartig. Heute gibt es aber wesentlich mehr Informationen über einen speziellen Anbieter oder ein Produkt. Ein Gartner-Bericht kostet zudem Geld, das viele Firmen lieber sparen. Diese Umstände machen Gartner-Bericht weniger relevant. Zudem wird der Magic Quadrant jedes oder jedes zweite Jahr überprüft. In einigen Fällen tun sich zwischen den Berichten Lücken auf. Sollten Sie den Magic Quadrant im zweiten Jahr seiner Existenz lesen, fehlen möglicherweise Daten über Visionäre oder Nischen-Anbieter, die Sie beachten sollten.

Wir wissen alle, wie schnell sich Technologie verändern. Unternehmen werden dauernd verkauft und akquiriert. Verändert sich aber wirklich viel bei den führenden Unternehmen im Magic Quadrant? Nicht sehr häufig. Wenn sie Informationen dazu haben wollen, was in der Zwischenzeit passiert ist, ist Gartner sicherlich nicht die einzige Quelle. Es gibt viele Analysten-Häuser, Think Tanks, entsprechende Websites und Konferenzen. Ombud.com, LinkedIn, Xing und Co. stellen beispielsweise Foren zur Verfügung, in denen man sich austauschen kann.

Betrachten wir es realistisch. Die großen Anbieter sind schon lange auf dem Markt. Ich persönlich habe an Evaluierungen mitgearbeitet und herausgefunden, dass es bessere Produkte gibt als im Magic Quadrant angegeben. Die Ergebnisse basieren unter anderem auf ausgelieferten Paketen, Netzwerk-Geschwindigkeit und Preisen.

Verlassen Sie sich nur auf den Magic Quadrant, verpassen Sie eventuell bessere Technologien. Machen Sie daher Ihre Hausaufgaben und prüfen Sie Websites, soziale Medien und ähnliche Foren. Im Zeitalter des Internets und sozialer Medien sind Referenzen einfach zu finden. Mein Fazit: Verwenden Sie den Magic Quadrant als ein Tool, aber nicht als einziges Tool.

Folgen Sie SearchEnterpriseSoftware.de auch auf Facebook, Twitter und Google+!

Artikel wurde zuletzt im Juli 2014 aktualisiert

Pro+

Premium-Inhalte

Weitere Pro+ Premium-Inhalte und andere Mitglieder-Angebote, finden Sie hier.

Diskussion starten

Schicken Sie mir eine Nachricht bei Kommentaren anderer Mitglieder.

Mit dem Absenden dieser Daten erklären Sie sich bereit, E-Mails von TechTarget und seinen Partnern zu erhalten. Wenn Ihr Wohnsitz außerhalb der Vereinigten Staaten ist, geben Sie uns hiermit Ihre Erlaubnis, Ihre persönlichen Daten zu übertragen und in den Vereinigten Staaten zu verarbeiten. Datenschutz

Bitte erstellen Sie einen Usernamen, um einen Kommentar abzugeben.

- GOOGLE-ANZEIGEN

SearchSecurity.de

SearchStorage.de

SearchNetworking.de

SearchDataCenter.de

Close