HerrBullermann - Fotolia

F

Microsoft versus Salesforce: Wer führt bei Business-Anwendungen?

Microsoft möchte den Business-Apps-Markt anführen, muss sich aber unter anderem gegen Salesforce behaupten, die benutzerfreundlichere Angebote bieten.

Der Grund für frühere Übernahmeangebote für Salesforce durch Microsoft liegt in der Tatsache begründet, dass Salesforce die schnelle Entwicklung von Business-Anwendungen in einer Weise perfektionierte, wie es Microsoft nie geschafft hat. Salesforce CRM bietet offene, integrierte Plattformen und verbindet sich problemlos mit anderen Anbietern und Mitbewerbern – ein Feature, dass Microsoft Dynamics immer noch nicht nahtlos integriert hat.

In den vergangenen 15 bis 20 Jahren hat Microsoft versucht, den Markt für Business-Anwendungen anzuführen. Allerdings haben sie den Prozess zu monolithisch und komplex gestaltet, was wenig Erfolg brachte. Salesforce hat es dagegen leicht gemacht, effektive Business-Apps einzusetzen, die sich mit praktischen allen Anwendungen verbinden.

Die Salesforce-Anwendungen und Plattformprozesse können problemlos eine Vielzahl anderer Prozesse und Plattformen ansprechen. Das hat Microsoft dazu veranlasst, mehr Anstrengungen zu unternehmen, um zu Salesforce aufzuschließen.

Microsoft hat sich in diese Richtung mit Dynamics bewegt, ist aber nicht ganz so weit wie Salesforce CRM (das Produkt, welches Microsoft kaufen wollte). Microsoft hat zudem damit begonnen, in die gleiche Richtung wie Salesforce bei der Business-App-Entwicklung zu gehen. Ein Beispiel hierfür ist PowerApps. PowerApps setzt bei Anwendern nicht voraus, dass sie Experten bei der Entwicklung von Business-Anwendungen sind.

Das ist ein intelligenter strategischer Schritt von Microsoft. Allerdings kann es unklug sein, all diese Schwierigkeiten bei der Entwicklung auf sich zu nehmen und dann die Kommunikationskanäle außer Acht zu lassen, mit denen die Apps zusammenarbeiten sollen.

Organisationen sollten auf Grundlage von Innovationen gewinnen wollen, nicht auf Basis der Abschaffung der potenziellen Leistung eines Konkurrenten. Dies führt nur zu einer feindseligen Einstellung des Konkurrenten am Markt sowie zu einer Ablehnungshaltung bei den Nutzern.

Mehr zum Thema Business-Software:

Salesforce App Cloud: App-Entwicklungsservice für Business-Anwender.

Partnerschaft von IBM und Salesforce verschmilzt Watson mit Einstein.

Warum kleine Unternehmen von Microsoft Dynamics 365 profitieren.

Slack versus Microsoft Teams: Welches eignet sich besser für die Zusammenarbeit?

Kostenloses E-Handbook: Vom richtigen CRM-Tool zur passenden Marketing-Anwendung.

Folgen Sie SearchEnterpriseSoftware.de auch auf Twitter, Google+, Xing und Facebook!

Artikel wurde zuletzt im April 2017 aktualisiert

Pro+

Premium-Inhalte

Weitere Pro+ Premium-Inhalte und andere Mitglieder-Angebote, finden Sie hier.

Erfahren Sie mehr über Business-Software

Diskussion starten

Schicken Sie mir eine Nachricht bei Kommentaren anderer Mitglieder.

Mit dem Absenden dieser Daten erklären Sie sich bereit, E-Mails von TechTarget und seinen Partnern zu erhalten. Wenn Ihr Wohnsitz außerhalb der Vereinigten Staaten ist, geben Sie uns hiermit Ihre Erlaubnis, Ihre persönlichen Daten zu übertragen und in den Vereinigten Staaten zu verarbeiten. Datenschutz

Bitte erstellen Sie einen Usernamen, um einen Kommentar abzugeben.

- GOOGLE-ANZEIGEN

SearchSecurity.de

SearchStorage.de

SearchNetworking.de

SearchDataCenter.de

Close