kentoh - Fotolia

F

Wie hilft SAP Sample Management bei der Qualitätsprüfung?

Die Komponente Sample Management in SAP Quality Management (QM) geht über klassische Qualitätsprüfungen hinaus, da es umfassendere Testdaten bietet.

Wie hilft SAP Sample Management bei der Qualitätsprüfung und welche Funktionen bietet es?

SAP Sample Management unterstützt Qualitätsprüfer bei Tests und dem Tracking von Produktproben während der Qualitätsprüfung. Unternehmen, die Produktproben während des Beschaffungs- oder Produktionsprozesses sowie Produktproben von Wettbewerbern überprüfen müssen, finden in der Komponente Sample Management in SAP Quality Management eine praktische Alternative zu gängigen Test-Tools.

Die Verwendung von SAP Sample Management geht über den regulären Qualitätsprüfungsprozess hinaus, da das Tool detaillreichere Überprüfungsoptionen als konventionelle Anwendungen bietet. SAP Sample Management entspricht zudem den regulatorischen und gesetzlichen Anforderungen einer guten Herstellungspraxis.

Mehr zum Thema SAP-Software:

Wie kann SAP Commercial Project Management Projektplaner unterstützen?

Wie SAP Quality Issue Management (QIM) Einblicke in Kundenprobleme bietet.

SAP HANA App Center: Marktplatz in der Cloud mit pfiffigen Apps.

Den größten Nutzen entfaltet Sample Management während der Entwicklung neuer Produkte. 

Dabei eignet es sich für Unternehmen, die viele Stichproben nehmen und Stabilitätsstudien anfertigen müssen, um die Eignung eines Produkt unter verschiedenen physikalischen und chemischen Bedinungen zu testen. 

Der Erhalt umfassender Informationen über jede Probe kann Qualitätsprüfern bei der Entscheidung helfen, ob eine Probe weiter getestet werden muss oder ob die Tests ausreichend waren.

Funktionsweise von SAP Sample Management

Im ersten Schritt erstellt SAP Sample Management automatisch einen Probesatz. Alternativ kann ein Qualitätsprüfer aber auch manuell einen Probesatz erstellen, um Anfangs- oder weiterführende Tests zu einem Produkt zu machen. Im nächsten Schritt kreiert der Qualitätsprüfer viele verschiedene Proben, so dass sich detaillierte Prüfergebnisse aufzeichnen lassen und die Tauglichkeit des Produkts bewertet werden kann.

Die weiterführenden Schritte in SAP Sample Management beinhalten die Freigabe der Proben sowie das Drucken von Etiketten für die Identifizierung der Samples. Daran anschließend erfolgen die tatsächlichen physikalischen und chemischen Tests. Unternehmen können außerdem digitale Signaturen für die Proben verwenden, so dass sich Nutzer erst autorisieren müssen, bevor sie eine Probe verwenden.

Abbildung 1: Physische Proben in SAP Sample Management

In Abbildung 1 wird anhand eines Beispiels dargestellt, wie das System sechs Einzelproben für ein pflanzliches Haarwuchsmittel angefertigt hat, die das Unternehmen verschiedenen physikalischen und chemischen Tests unterzieht. Dabei lassen sich verschiedene physikalische Proben erstellen, wie zum Beispiel Ausgangsproben, Mischproben und Vergleichsproben. Der Qualitätsprüfer kann diese verwenden, um beispielsweise die Tauglichkeit des Produkts für verschiedene Lagerbedingungen zu testen.

Folgen Sie SearchEnterpriseSoftware.de auch auf Twitter, Google+ und Facebook!

Artikel wurde zuletzt im August 2015 aktualisiert

Pro+

Premium-Inhalte

Weitere Pro+ Premium-Inhalte und andere Mitglieder-Angebote, finden Sie hier.

Erfahren Sie mehr über SAP-Software

Diskussion starten

Schicken Sie mir eine Nachricht bei Kommentaren anderer Mitglieder.

Mit dem Absenden dieser Daten erklären Sie sich bereit, E-Mails von TechTarget und seinen Partnern zu erhalten. Wenn Ihr Wohnsitz außerhalb der Vereinigten Staaten ist, geben Sie uns hiermit Ihre Erlaubnis, Ihre persönlichen Daten zu übertragen und in den Vereinigten Staaten zu verarbeiten. Datenschutz

Bitte erstellen Sie einen Usernamen, um einen Kommentar abzugeben.

- GOOGLE-ANZEIGEN

SearchSecurity.de

SearchStorage.de

SearchNetworking.de

SearchDataCenter.de

Close