Definition

Amazon Web Services Lambda (AWS Lambda)

Amazon Web Services Lambda (AWS Lambda) ist ein Cloud-basierter Datenverarbeitungsservice, der Aktionen innerhalb einer Applikation analysiert und passenden, benutzerdefinierten Code beim Eintreten bestimmter Ereignisse ausführt. AWS Lambda verwaltet automatisch die Datenverarbeitungsressourcen über mehrere Regionen hinweg. Werden neue Aktionen (Ereignisse) ausgelöst, skaliert AWS Lambda automatisch die Ressourcen. Dieser Ansatz wird ereignisgesteuerte Datenverarbeitung genannt.

Cloud-Administratoren nutzen AWS Lambda, um Code auszuführen, ohne die nötige Infrastruktur managen zu müssen. Allerdings haben sie keinen direkten Zugriff auf die Infrastruktur. Alle Aktivitäten, die mit der Infrastruktur zusammenhängen (zum Beispiel Server- und Betriebssystemwartung, Patches und Protokollierung durch AWS CloudWatch), werden von AWS ausgeführt. AWS Lambda unterstützt Protokoll-APIs von Drittanbietern.

Ein Code kann eine beliebige Anzahl von Anfragen bearbeiten. AWS Lambda unterstützt Code, der in Java und Node.js geschrieben ist. Außerdem kann der Service Prozesse ausführen, die von Amazon Linux unterstützt werden. Lambda speichert und verschlüsselt Code im Amazon Simple Storage Service (S3) und macht regelmäßig Integritätsprüfungen.

Entwickler können Lambda-Funktionen einsetzen, um Änderungen oder Anomalien in den zugehörigen AWS-Ressourcen zu scannen, einschließlich S3-Objekte, DynamoDB-Tabellen, Kinesis Streams und Benachrichtigungen, die über den AWS Simple Notification Service eingehen. Anwender können Funktionen über das Lambda-Dashboard, eine Befehlszeilenschnittstelle oder ein Software Development Kit (SDK) auflisten, löschen, aktualisieren und überwachen.

Lambda-Code lässt sich außerdem sicher in anderen Amazon-Services über das AWS SDK ausführen, wobei sich Amazon Identity-and-Access-Management-Rollen so konfigurieren lassen, dass der Zugriff auf AWS-Ressourcen für Anwender unterschiedlich beschränkt wird.

Die Abrechnung von AWS Lambda erfolgt auf Basis der Anzahl der bedienten Anfragen und der benötigten Rechenzeit (gemessen in 100-Millisekunden-Schritten), die zur Ausführung des Codes benötigt wird. Für Lambda-Anwender sind eine Million Anforderungen und 400.000 GB/s Datenverarbeitungszeit pro Monat kostenlos. Jede weitere Million Anfragen wird mit 0,20 Dollar berechnet. Zusätzliche Gebühren fallen bei der Verwendung anderer AWS-Produkte an.

Diese Definition wurde zuletzt im Januar 2016 aktualisiert

Erfahren Sie mehr über Software-Entwicklung

Pro+

Premium-Inhalte

Weitere Pro+ Premium-Inhalte und andere Mitglieder-Angebote, finden Sie hier.

Diskussion starten

Schicken Sie mir eine Nachricht bei Kommentaren anderer Mitglieder.

Mit dem Absenden dieser Daten erklären Sie sich bereit, E-Mails von TechTarget und seinen Partnern zu erhalten. Wenn Ihr Wohnsitz außerhalb der Vereinigten Staaten ist, geben Sie uns hiermit Ihre Erlaubnis, Ihre persönlichen Daten zu übertragen und in den Vereinigten Staaten zu verarbeiten. Datenschutz

Bitte erstellen Sie einen Usernamen, um einen Kommentar abzugeben.

- GOOGLE-ANZEIGEN

File Extensions and File Formats

Powered by:

SearchSecurity.de

SearchStorage.de

SearchNetworking.de

SearchDataCenter.de

Close