Definition

Data Warehouse as a Service (DWaaS)

Data Warehouse as a Service (DWaaS) ist ein Outsourcing-Modell, bei dem ein Service-Provider die Hardware- beziehungsweise Softwareressourcen konfiguriert und verwaltet, die für ein Data Warehouse benötigt werden. Der Kunde kümmert sich dabei um die Daten und bezahlt für den Managed Service.

Bei DWaaS muss ein Unternehmen kein Geld für die Einrichtung eines On-Premise Data Warehouses investieren oder Sorge für Setup und Verwaltung der benötigten Hardware und Software tragen. Die Eigenschaften von DWaaS sind einem SaaS-Angebot (Software as a Service) vergleichbar, einschließlich Servicenutzung und Release Management. Der Service-Provider stellt den Zugang zum Data Warehouse über das Internet via Programmierschnittstellen (APIs) bereit.

Da Verwaltung und Management vom Service-Provider übernommen werden, muss sich der Kunde nicht um Betrieb und Personal für das Data Warehouse kümmern. Das macht DWaaS vor allem für Unternehmen mit einer kleinen IT-Abteilung attraktiv.

Typischerweise verhandeln Kunden die Bedingungen für ihr DWaaS mit dem Service Provider aus. Dazu gehören zum Beispiel erforderliche Storage-Kapazitäten sowie Datendurchsatz und Leistungsanforderungen. Der Kunde kann dabei Storage und Nutzung je nach Bedarf skalieren, ohne immer wieder Vertragsbedingungen aushandeln zu müssen. Viele Anbieter bieten kostenlose Startoptionen für kleine Datenmengen an.

Jedes Unternehmen, das ein Data Warehouse aufbauen möchte, kann DWaaS zum Beispiel für analytische Prozesse in der Cloud verwenden. Für Daten, die in der Cloud erzeugt werden oder deren Zugriff über die Cloud erfolgt, kann DWaaS mehr Sinn machen als ein On-Premise Data Warehouse.

Für sehr große, lokal gespeicherte Datenmengen kann es Tage oder Wochen dauern, diese in die Cloud zu übertragen. In der Übergangsphase ist es nicht unüblich, dass der Service-Provider physische Speicherressourcen zum Kunden schickt, damit dieser seine Daten überträgt. Anschließend wird das Storage wieder an den Service-Provider versendet.

Wie bei jedem Cloud-basierten Angebot, sind Leistung und Verfügbarkeit die wichtigsten Anforderungen. Da DWaaS eine Cloud-Lösung ist, bedarf es einer zuverlässigen Internetverbindung, um den Service nutzen zu können. Ist die Verbindung unterbrochen oder gestört, kann dies die Leistung des Data Warehouses negativ beeinflussen. Größere Unternehmen könnten ebenfalls abgeneigt sein DWaaS einzusetzen, da sie Bedenken bezüglich Security, Compliance oder Datenhoheit haben.

Zu den derzeit populärsten DWaaS-Anbietern zählen IBM dashDB, Amazon Redshift, Microsoft Azure SQL Data Warehouse, Snowflake Computing, CoolaData und 1010data.

Diese Definition wurde zuletzt im Januar 2016 aktualisiert

Erfahren Sie mehr über Data Warehouse

Pro+

Premium-Inhalte

Weitere Pro+ Premium-Inhalte und andere Mitglieder-Angebote, finden Sie hier.

0 Kommentare

Älteste Beiträge 

Passwort vergessen?

Kein Problem! Tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse unten ein. Wir werden Ihnen eine E-Mail mit Ihrem Passwort schicken.

Ihr Passwort wurde an die folgende E-Mail-Adresse gesendet::

- GOOGLE-ANZEIGEN

File Extensions and File Formats

Powered by:

SearchSecurity.de

SearchStorage.de

SearchNetworking.de

SearchDataCenter.de

Close