Definition

Google

Google ist ein multinationales, börsennotiertes Unternehmen, das rund um die beliebte Suchmaschine der Organisation aufgebaut ist. Zu den weiteren Produkten von Google gehören unter anderem Internet-Analytics (Google Analytics), Cloud Computing (Google Cloud Platform), Werbetechnologien (Google AdSense) sowie Web-App-, Browser- und Betriebssystem-Entwicklung.

Googles Wurzeln reichen zurück bis ins Jahr 1995. Damals trafen sich die zwei Doktoranden Sergey Brin und Larry Page an der Stanford University in Kalifornien. Im Jahr 1996 arbeiteten Brin und Page an einem Forschungsprojekt, aus dem schließlich die Google-Suchmaschine hervorgehen sollte. BackRub, wie das Suchwerkzeug damals wegen seiner Analyse von Backlinks genannt wurde, schürte zwar das Interesse der Forschungsgemeinschaft. Bei den wichtigsten kommerziellen Portalanbietern stieß das Projekt aber auf kein Interesse.

Der Grund dafür lag darin, dass das Suchen in den zunehmenden Massen des Internet damals noch wenig populär war. So sagte einer der CEOs, der die Google-Gründer abwies, die Internet-Nutzer würden sich nicht für Suchfunktionen interessieren. Unbeeindruckt von solchen Kommentaren sammelten die Google-Gründer dennoch genug finanzielle Mittel ein, um mit dem Projekt beginnen zu können.

Im September 1998 nahmen sie den Betrieb aus einer zum Büro umfunktionierten Garage in Menlo Park, Kalifornien, auf. Bereits im Dezember des gleichen Jahres listete das PC Magazine Google als eine der Top 100 Websites und Suchmaschinen im Jahr 1998.

Der Name Google wurde aufgrund seiner Ähnlichkeit mit dem Wort Googol gewählt – Googol ist die englischsprachige Bezeichnung für eine Zahl, die aus einer Eins gefolgt von hundert Nullen besteht (der deutsche Name dieser Zahl ist zehn Sexdezilliarden oder Sedezilliarden). Der Name Google ist als Verweis auf die große Menge an Informationen zu verstehen, die es auf der Welt gibt. Google selbst erklärtes Ziel ist es, „die Informationen der Welt zu organisieren und allgemein nutzbar und zugänglich zu machen“.

In den ersten Jahren des Betriebs waren Googles Wettbewerber die Suchmaschinen AltaVista, Yahoo, Excite und Lycos. Innerhalb weniger Jahre wurde Google jedoch so dominant und populär, dass der Name Google ein Verb geworden ist. Googeln bedeutet heute, etwas im Web suchen. Menschen sagen heute einfach, dass sie googeln, wenn sie im Web nach Informationen suchen. Entsprechend wurde googeln in den Duden aufgenommen und gilt offiziell als deutsches Verb.

Der Erfolg von Google als Suchmaschine beruht neben seinen ausgefeilten, innovativen Suchtechnologien auf seiner einfachen, schlanken Oberfläche. Dies unterscheidet Google von den oben genannten Mitbewerbern, die völlig überfrachtete Oberflächen hatten, so dass die Suchfunktion nur einen (oft schwer auffindbaren) Teil der Seiten ausmachte. Seit den Anfängen hat sich die Oberfläche der Google-Suchmaschine nur geringfügig verändert.

Durch den Erfolg der Suchmaschine in Kombination mit kontextsensitiver Werbung aus dem AdSense-Programm konnte das Unternehmen Google eine Reihe weiterer Softwarelösungen finanzieren, die über die Google-Seite zu erreichen sind.

Zu den wichtigsten Diensten zählen der Kartendienst Google Maps, der virtuelle Globus Google Earth, der Nachrichtendienst Google News, das Videoportal YouTube, der Mail-Dienst Gmail, das soziale Netzwerk Google+, der wissenschaftliche Suchdienst Google Scholar, der Online-Übersetzer Google Translate, eine Online Office Suite (Google Docs, Google Drive und Kalender beziehungsweise Google Apps for Work), die Betriebssysteme Chrome OS und Android und der Browser Google Chrome. Die Suche ist allerdings nach wie vor das Kerngeschäftsfeld von Google.

Seit Oktober 2015 ist das Unternehmen Google Inc. ein Tochterunternehmen der Alphabet Inc. mit Hauptsitz im kalifornischen Ort Mountain View. Im Zuge der Umstrukturierung wurden die Google-Aktien in Alphabet-Aktien umgewandelt. Das Kerngeschäft der Online- und Internetdienste behält weiterhin den Namen Google. Der bisherige Google-Chef Larry Page wechselte zusammen mit Sergey Brin an die Spitze der neu geschaffenen Holding. Die Führung bei Google hat Sundar Pichai übernommen.

Diese Definition wurde zuletzt im März 2017 aktualisiert

Erfahren Sie mehr über Big Data

Pro+

Premium-Inhalte

Weitere Pro+ Premium-Inhalte und andere Mitglieder-Angebote, finden Sie hier.

Diskussion starten

Schicken Sie mir eine Nachricht bei Kommentaren anderer Mitglieder.

Mit dem Absenden dieser Daten erklären Sie sich bereit, E-Mails von TechTarget und seinen Partnern zu erhalten. Wenn Ihr Wohnsitz außerhalb der Vereinigten Staaten ist, geben Sie uns hiermit Ihre Erlaubnis, Ihre persönlichen Daten zu übertragen und in den Vereinigten Staaten zu verarbeiten. Datenschutz

Bitte erstellen Sie einen Usernamen, um einen Kommentar abzugeben.

- GOOGLE-ANZEIGEN

File Extensions and File Formats

Powered by:

SearchSecurity.de

SearchStorage.de

SearchNetworking.de

SearchDataCenter.de

Close