Definition

IBM Cloud (IBM SmartCloud)

IBM Cloud umfasst verschiedene Technologien und Services im Bereich Cloud Computing, die sich an Unternehmen richten. Diese unterstützen den Aufbau und die Nutzung von Private, Public und Hybrid Clouds. SmartCloud-Angebote stehen als Self Service oder Managed Services zur Verfügung. IBM-Cloud-Angebote haben ihren Ursprung in den früheren Blue-Cloud-Initiativen von IBM.

Seit 2014 wurde in den einzelnen Produkten der Name IBM SmartCloud durch die Bezeichnung IBM Cloud ersetzt. So enthält beispielsweise der IBM Cloud Orchestrator Cloud-Management-Funktionen, um Software und Infrastruktur schneller bereitstellen zu können. Mit dem IBM Cloud Marketplace startete der Anbieter Ende April 2014 einen dedizierten Marktplatz für Cloud-Services, der auch Partnern offensteht. Damit schließt Big Blue auch in diesem Bereich zu Konkurrenten wie Amazon, Microsoft und Google auf.

Das Geschäft mit der Cloud erweist sich für IBM zunehmend als lukrativ. Während das Unternehmen insbesondere im Hardwarebereich starke Umsatzrückgänge zu beklagen hat, verzeichnete es bei den Cloud-Diensten im ersten Quartal 2015 ein sattes Plus von 60 Prozent verglichen mit dem Vorjahreszeitraum.

Diese Definition wurde zuletzt im Mai 2015 aktualisiert

Erfahren Sie mehr über Cloud-Anwendungen

Pro+

Premium-Inhalte

Weitere Pro+ Premium-Inhalte und andere Mitglieder-Angebote, finden Sie hier.

Diskussion starten

Schicken Sie mir eine Nachricht bei Kommentaren anderer Mitglieder.

Mit dem Absenden dieser Daten erklären Sie sich bereit, E-Mails von TechTarget und seinen Partnern zu erhalten. Wenn Ihr Wohnsitz außerhalb der Vereinigten Staaten ist, geben Sie uns hiermit Ihre Erlaubnis, Ihre persönlichen Daten zu übertragen und in den Vereinigten Staaten zu verarbeiten. Datenschutz

Bitte erstellen Sie einen Usernamen, um einen Kommentar abzugeben.

- GOOGLE-ANZEIGEN

File Extensions and File Formats

Powered by:

SearchSecurity.de

SearchStorage.de

SearchNetworking.de

SearchDataCenter.de

Close