Definition

Oracle Fusion Applications

Oracle Fusion Applications ist eine umfangreiche Oracle-Anwendung für Geschäftsaufgaben, wie zum Beispiel Enterprise Resource Planning (ERP), Customer Relationship Management (CRM) und Human Capital Management (HCM).

Fusion Applications hat verschiedene Module, die unterschiedliche Business-Funktionen bedienen. Neben CRM und HCM umfassen die Fusion Applications Module für Finanzwesen, Beschaffung, Governance, Risk and Compliance (GRC) sowie Supply Chain Management (SCM). Kunden können ein oder mehrere dieser Module übernehmen und sie in einem eigenen Data Center, in einer gehosteten oder Cloud-Computing-Umgebung betreiben.

Ursprünglich wurden die Fusion Applications im Jahr 2005 vorgestellt. Generell verfügbar sind sie allerdings erst seit 2011. Das Projekt war durch mehrere Verzögerungen gekennzeichnet, welche die Integration verschiedener Teile der Anwendungen in das Portfolio von Oracle behinderten.

Viele der Applikationen, darunter JD Edwards, PeopleSoft und Siebel, wurden von Oracle durch Akquisitionen erworben. Fusion Applications baut auf der Middleware-Plattform von Oracle auf.

Diese Definition wurde zuletzt im Januar 2016 aktualisiert

Erfahren Sie mehr über Oracle-Software

Pro+

Premium-Inhalte

Weitere Pro+ Premium-Inhalte und andere Mitglieder-Angebote, finden Sie hier.

0 Kommentare

Älteste Beiträge 

Passwort vergessen?

Kein Problem! Tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse unten ein. Wir werden Ihnen eine E-Mail mit Ihrem Passwort schicken.

Ihr Passwort wurde an die folgende E-Mail-Adresse gesendet::

- GOOGLE-ANZEIGEN

File Extensions and File Formats

Powered by:

SearchSecurity.de

SearchStorage.de

SearchNetworking.de

SearchDataCenter.de

Close