Definition

SAP R/3

R/3 ist ein umfassender Satz integrierter Geschäftsanwendungen von SAP. Im Dezember 2003 wurden R/3 in mySAP ERP, ab 2007 in SAP ERP Central Component (ECC) umbenannt. Die letzte verfügbare R/3-Version heißt R/3 Enterprise 4.70 Extension Set 2.00. Die Anwendung ist der Nachfolger von R/2. Das R steht für „Realtime“ (Echtzeit) und die „3“ für die Programmgeneration. 

SAP R/3 nutzt das Client-/Server-Model und bietet die Möglichkeit, auf verschiedene Arten Unternehmensdaten zu speichern, analysieren, verarbeiten und abzurufen. Dazu gehören Anwendungen für Finanzanalysen, Produktionsprozesse, Human Resource Management (Personalmanagement, HR) und die meisten anderen Geschäftstätigkeiten.

Der Zugriff auf R/3-Datenbanken und -Anwendungen ist zum Beispiel über einen Internetzugang und Webbrowser möglich. Ein Vertriebsmitarbeiter kann einen Workflow für einen Kundenauftrag anstoßen, indem er ein Formular auf seinem Desktop-PC oder Laptop ausfüllt, das anschließend in das R/3-System „übersetzt“ wird. 

Andere Geschäftsanwendungen, wie zum Beispiel Microsoft Office oder IBM Notes (früher Lotus Notes), lassen sich über eine Schnittstelle anbinden. Die Web-Implementierung erfolgt über die Workflow Client API der Workflow Management Coalition (WfMC).

Diese Definition wurde zuletzt im Oktober 2014 aktualisiert

Erfahren Sie mehr über SAP ERP

Pro+

Premium-Inhalte

Weitere Pro+ Premium-Inhalte und andere Mitglieder-Angebote, finden Sie hier.

0 Kommentare

Älteste Beiträge 

Passwort vergessen?

Kein Problem! Tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse unten ein. Wir werden Ihnen eine E-Mail mit Ihrem Passwort schicken.

Ihr Passwort wurde an die folgende E-Mail-Adresse gesendet::

- GOOGLE-ANZEIGEN

File Extensions and File Formats

Powered by:

SearchSecurity.de

SearchStorage.de

SearchNetworking.de

SearchDataCenter.de

Close