olly - Fotolia

Die Bedeutung grundlegender SAP-Testprozesse sollte nicht unterschätzt werden

Ein gründlicher SAP-Testprozess ist entscheidend für die erfolgreiche Implementierung. Auf dem Weg dorthin gibt es vier wichtige Komponenten.

Praktisch in jedem Schritt einer SAP-Implementierung kommt es zu potenziellen Verzögerungen. Wenn diese Verzögerungen überhandnehmen, neigen Unternehmen dazu, als erstes den SAP-Testprozess zu verkürzen.

Dieser Fehler kann kostspielig werden. Abstriche beim SAP-Testprozess führen fast zwangsläufig zu Fehlern bei der Implementierung. Haben Geschäftsanwender zum Beispiel ihr SAP-System nicht gründlich auf Vollständigkeit und Korrektheit geprüft, können sie keine Schutzmaßnahmen erstellen, um unbeabsichtigte Dateneingabefehler zu verhindern oder zu beheben. Solche Fehler können im Chaos enden und das gesamte Projekt gefährden.

Um dieses kostspielige Szenario zu vermeiden, gibt es vier entscheidende Komponenten, die in einen SAP-Testprozess gehören:

Geschäftsprozessmasterliste: Eine Geschäftsprozessmasterliste ist eine umfassende Liste aller Geschäftsprozesse, die Benutzer testen müssen, um sicherzustellen, dass das SAP-System alle Geschäftsanforderungen erfüllt. Die Vorbereitung der Geschäftsprozessmasterliste und der Verweis darauf während des Testprozesses bietet entscheidende Kontrolloptionen.

Negative Tests: Bei negativen Tests werden Situationen geprüft, die absichtlich von (erwarteten) Standardprozessen abweichen. Hat ein Produktionsprozess zum Beispiel vier Produktionsschritte sowie ein Quality Gate zwischen den Produktionsprozessen für die Qualitätsprüfung, sollte der Mitarbeiter prüfen, ob das System eine zufällige Reihenfolge der Schritte erlaubt oder ob es einer vordefinierten Sequenz folgen muss. Wenn eine feste Sequenz nötig ist und die Ergebnisse der Qualitätsprüfung den wesentlichen Geschäftsanforderungen genügen müssen, sind Konfigurationsprüfungen und Genauigkeitstests unumgänglich.

Integrationstests: Um sicherzustellen, dass kein kritischer Geschäftsprozess fehlt, müssen verschiedene Unternehmensabteilungen und Business-Funktionen bei den Integrationstests zusammenarbeiten, um End-to-End-Geschäftsprozesse zu prüfen, wie zum Beispiel Procure to Pay, Order to Cash, Plan to Produce oder vorbeugende Instandhaltung.

ABAP- und Basis-Tests: Die umfassende Überprüfung von Objekten, die mit ABAP entwickelt wurden und die grundlegende Erstellung von zugelassenen und nicht zugelassenen Geschäftsfunktionen ist ein weiterer wichtiger Aspekt eines SAP-Testprojekts, der häufig zu kurz kommt.

Anwender sollten mindestens fünf bis sechs Testrunden durchlaufen, bis sicher ist, dass das SAP-Projekt ein Erfolg wird.

Mehr zum Thema SAP:

So entscheiden Sie, wann Sie am besten auf SAP S/4HANA umsteigen.

Für welche Anwendungsfälle sich SAP Simple Logistics einsetzen lässt.

Das SAP Business Network steht noch vor großen Herausforderungen.

Warum Unternehmen SAP-Softwareschulungen gerne übersehen.

Folgen Sie SearchEnterpriseSoftware.de auch auf Twitter, Google+ und Facebook!

Artikel wurde zuletzt im Januar 2016 aktualisiert

Pro+

Premium-Inhalte

Weitere Pro+ Premium-Inhalte und andere Mitglieder-Angebote, finden Sie hier.

Erfahren Sie mehr über SAP-Management

Diskussion starten

Schicken Sie mir eine Nachricht bei Kommentaren anderer Mitglieder.

Mit dem Absenden dieser Daten erklären Sie sich bereit, E-Mails von TechTarget und seinen Partnern zu erhalten. Wenn Ihr Wohnsitz außerhalb der Vereinigten Staaten ist, geben Sie uns hiermit Ihre Erlaubnis, Ihre persönlichen Daten zu übertragen und in den Vereinigten Staaten zu verarbeiten. Datenschutz

Bitte erstellen Sie einen Usernamen, um einen Kommentar abzugeben.

- GOOGLE-ANZEIGEN

SearchSecurity.de

SearchStorage.de

SearchNetworking.de

SearchDataCenter.de

Close