WavebreakMediaMicro - Fotolia

Die Oracle ERP Cloud ist auf Unternehmen aller Größen und Branchen zugeschnitten

Die Oracle ERP Cloud ist ein End-to-End ERP-System, das Rechnungswesen, Einkauf und Projekte für die gesamte Firma in verschiedenen Branchen managt.

Die Oracle ERP Cloud ist ein End-to-End ERP-System, das Rechnungswesen, Einkauf und Projekte im gesamten Unternehmen managt. Das System ist als Public-Cloud- oder Private-Cloud-Service verfügbar. Zusätzlich unterstützt es auch hybride Szenarien, bei denen sowohl Cloud- als auch On-Premise-Versionen des ERP-Systems betrieben werden. In einem Hybrid-Szenario erfolgt die Integration entweder über Webservices, dateibasierte Loader, vorkompilierte Konnektoren oder via Platform as a Service (PaaS). Welche Integration zum Einsatz kommt, hängt von den Wünschen des Kunden und dem Stand seiner IT ab.

Bezüglich der Unternehmensgröße gibt es keine Grenzen für den Einsatz der Oracle ERP Cloud. Sie kann sowohl von kleinen und mittelständischen Unternehmen als auch von Großbetrieben und Konzernen genutzt werden. Die Anzahl der Benutzer innerhalb eines Unternehmens kann von zehn oder weniger bis zu einer unbegrenzten Anzahl reichen.

Kunden, welche die Oracle ERP Cloud einsetzen, sind auch auf keine bestimmte Branche beschränkt. Die Einsatzmöglichkeiten überdecken alle Bereiche – darunter Dienstleistungen, Handel, staatliche und lokale Organisationen, Bildung, gemeinnützige Organisationen, Banken, Versicherungen, Gesundheitswesen, Medien und Unterhaltung, Kommunikation, High-Tech- oder Versorgungsfirmen.

Die Service-Familie der Oracle ERP Cloud

Die Oracle ERP Cloud fasst mehrere Cloud-Angebote von Oracle zusammen, die entweder als Ganzes oder als einzelne Module abonniert werden können. Dabei bietet Oracle denjenigen Kunden, die eine Möglichkeit suchen, ERP in der Cloud einzusetzen, mehrere Kernbereiche an.

Die Oracle Financials Cloud ist ein ERP-Finanzsystem mit Anwendungen, die Geschäftsbücher, Verbindlichkeiten und Forderungen, Anlagevermögen, Sammlungen, Ausgaben und Finanzanalysen verwalten. Die Oracle Project Portfolio Management Cloud versetzt Benutzer in die Lage, Projekte mit Anwendungen wie Projekt-, Aufgaben- und Ressourcen-Management sowie Analysen zu organisieren und auszuwerten. Für diejenigen, die ihre Beschaffungsprozesse automatisieren möchten, stellt die Oracle Procurement Cloud Applikationen für Beschaffung, strategisches Sourcing, Vertrags- und Lieferanten-Management zur Verfügung.

Die Oracle Risk Management Cloud identifiziert riskante Bereiche in einem Unternehmen und stellt Tools bereit, um damit einhergehende Probleme zu beheben. Die Oracle Revenue Management Cloud plant und automatisiert die Umsatz- und Gewinnrealisierung und unterstützt bei der Preisgestaltung. Eine Enterprise Performance Management Suite verbindet Anwender miteinander, indem sie eine einfache Berichterstellung anbietet und Einblick in die Fortschritte und den Status gibt und zudem Unternehmen genaue Prognosemöglichkeiten bereitstellt.

Das Oracle Order Management ist eine Supply Chain Management (SCM) Suite, die Unternehmen die vollständige Palette von Bestell- und Fulfillment-Prozessen anbietet. Eine weitere SCM-Anwendung, die mit der Oracle ERP Cloud verbunden ist, ist die Oracle Manufacturing Cloud. Sie erlaubt es Herstellern, ihre Produktivität zu verbessern, indem sie Einblicke in den Fertigungsbereich gewährt und die Performance überwacht. Außerdem stellt sie eine vereinfachte Benutzeroberfläche und weitere flexible Funktionen bereit.

Die Oracle ERP Cloud bietet auch eine enge Integration mit all seinen verschiedenen Systemmodulen an. Diese unterstützen eine einfache Implementierung und reduzieren die normalerweise notwendigen Systemkonfigurationen. Für Kunden, die eine weitergehende Personalisierung ihrer Cloud-Umgebungen brauchen, bietet Oracle eine PaaS-Option. Darüber hinaus sind Anwendungen, die zusätzliche ERP Cloud-Funktionen bereitstellen, von Oracle Business-Partnern auf dem Oracle Cloud Marketplace erhältlich.

Wie unterstützt Oracle seine ERP Cloud?

Oracle liefert für seine Cloud-Services jährlich zwei Updates. Die Kunden haben immer Zugriff auf die neuesten Systemerweiterungen, und sie sind flexibel bei der Entscheidung, wann sie ihre Systeme mit diesen Updates aktualisieren möchten. Die aktuelle Version von Oracle ERP Cloud ist Release 11 mit Verbesserungen an der Benutzeroberfläche. Release 11 bietet außerdem neue Performance-Monitoring-Dashboards, erweiterte Drill-Down-Funktionen für Power-User und eine Reihe von Informationsanzeigen für eine breite Palette von Mobile Devices sowie Desktop-Geräten.

Die Oracle ERP Cloud basiert auf offenen Industriestandards. Auf die Cloud-Dienste kann über einen üblichen Webbrowser wie Chrome, Safari, Mozilla Firefox, Internet Explorer oder Edge zugegriffen werden. Die Kunden haben die Wahl, ihre ERP Cloud-Infrastruktur selbst zu verwalten oder über das Abonnement von Oracle Managed Cloud Services. In jedem Fall betreibt Oracle seine Cloud-Anwendungen in eigenen, weltweit verteilten Rechenzentren, so dass Redundanz und Failover über mehrere Standorte hinweg gewährleistet ist.

Oracle und seine Business-Partner bieten Services für Planung, Implementierung und Schulung an, die für jedes Unternehmen, Projekt und Budget passen. Für die technische Unterstützung der Oracle ERP Cloud gibt es eine ganze Reihe von Serviceangeboten.

Mehr zum Thema Oracle:

Oracle Hyperion EPM mit integrierten Funktionen kostengünstig testen.

Oracle OpenWorld 2016: Viel Marketing – wenig Substanz.

Welche Lizenzen für Oracle-Datenbanken in der AWS-Cloud benötigt werden.

Die Funktionen von Oracle Data Integrator 12c im Überblick.

Oracle stößt mit Mobile Cloud Service in den App-Entwicklungsmarkt vor.

My Oracle Support ist ein technisches Support-Portal im Internet mit verschiedenen Themen, ständiger Präsenz und der Verfolgung von Service Log Requests, Systemwarnungen, Empfehlungen, Download-Informationen über Produkt-Updates und Patches sowie Software-Update-Beratung.

Der Oracle Advanced Customer Support bietet unternehmenskritische Support-Services für komplexe IT-Umgebungen und der Oracle Premier Support technische Unterstützung und Produkt-Updates rund um die Uhr. Darüber hinaus bietet Oracle für seine Cloud-Kunden einen Business Critical Service und Platinum Support Services. Die technische Support-Organisation von Oracle besteht aus einem globalen Netzwerk, das mehr als 50.000 Entwicklungsingenieure und Kunden-Support-Spezialisten umfasst.

Die Oracle University bietet außerdem auf ihren Systemen Online-Training, Unterricht und Zertifizierungen auf Bezahlbasis. Darüber hinaus veranstaltet Oracle eine jährliche OracleWorld Users Conference.

Oracle bietet die Cloud-ERP-Software auf Abonnement-Basis an. Eine kostenlose Testversion des ERP Cloud Systems gibt es nicht, aber auf Anfrage werden kostenlose Demos zur Verfügung gestellt.

So ziehen Sie in die Oracle ERP Cloud um

Dieses Video präsentiert das Fallbeispiel eines Herstellers, der von der E-Business Suite in die Oracle ERP Cloud umgezogen ist und dieses Projekt mit wenigen Integrationsproblemen über die Bühne bringen konnte.

Folgen Sie SearchEnterpriseSoftware.de auch auf Twitter, Google+ und Facebook!

Artikel wurde zuletzt im Dezember 2016 aktualisiert

Pro+

Premium-Inhalte

Weitere Pro+ Premium-Inhalte und andere Mitglieder-Angebote, finden Sie hier.

Erfahren Sie mehr über Cloud-Anwendungen

Diskussion starten

Schicken Sie mir eine Nachricht bei Kommentaren anderer Mitglieder.

Mit dem Absenden dieser Daten erklären Sie sich bereit, E-Mails von TechTarget und seinen Partnern zu erhalten. Wenn Ihr Wohnsitz außerhalb der Vereinigten Staaten ist, geben Sie uns hiermit Ihre Erlaubnis, Ihre persönlichen Daten zu übertragen und in den Vereinigten Staaten zu verarbeiten. Datenschutz

Bitte erstellen Sie einen Usernamen, um einen Kommentar abzugeben.

- GOOGLE-ANZEIGEN

SearchSecurity.de

SearchStorage.de

SearchNetworking.de

SearchDataCenter.de

Close