Levente Varadi - Fotolia

SAP Business One Cloud: Cloud-ERP-System für mittelständische Unternehmen

SAP Business One Cloud eignet sich für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU), welche die Vorteile der SAP-ERP-Module einsetzen möchten.

SAP Business One Cloud ist ein Cloud-basiertes ERP-System, das auf SAP Business One basiert. Business One ist das ERP-System von SAP, das auf kleine und mittelständische Unternehmen zugeschnittenen ist. Die Cloud-basierte Version wendet sich ebenfalls an diese Klientel, will der Kundschaft aber die Handhabung des Systems vereinfachen.

SAP Business One Cloud adressiert besonders jene Betriebe, die einerseits die Vorteile der SAP-ERP-Module für sich nutzen möchten, andererseits aber nicht den Aufwand haben möchten, das ERP-System lokal betreiben und pflegen zu müssen. Um dieses Versprechen einzulösen, bietet SAP Business One Cloud als SaaS-ERP-Angebot an, bei dem ein Geschäftspartner die Software verwaltet und unterstützt.

Dieser Partner für SAP Business One Cloud wird vom Kunden ausgewählt, der Service wird von SAP über sein weltweites Geschäftspartnernetzwerk angeboten. Zu den SAP-Geschäftspartnern, die Business One Cloud unterstützen, gehören Microsoft mit Microsoft Azure, Amazon Web Services und IBM. In Koordination mit den Kunden, übernehmen die Cloud-Geschäftspartner System-Upgrades, Backups und Wartung. Die Kunden haben die freie Auswahl, den Cloud-Host zu wählen, den sie bevorzugen.

Diese SAP-ERP-Module sind in der Business One Cloud verfügbar

In der SAP Business One Cloud sind mehrere SAP ERP Module verfügbar. Dazu gehören Module für Buchhaltung und Finanzen, Vertrieb und Kunden-Management, Einkauf und Betrieb, Bestand und Distribution sowie Reporting und Administration.

Das Buchhaltungs- und Finanzmodul umfasst die täglichen Buchhaltungs- und Banking-Funktionen sowie die Finanzberichterstattung und -analyse. Das Vertriebs- und Kunden-Management-Modul steuert den End-to-End-Verkaufsprozess und den Kundenlebenszyklus vom ersten Kontakt bis zum fertigen Verkauf und Kundendienst. Die Beschaffungs- und Betriebsfunktionen umfassen die Verwaltung des gesamten Order-to-Pay-Zyklus, wozu auch Quittungen, Rechnungen und Retouren gehören.

Das Bestands- und Distributions-Management-Modul bietet verschiedene Kalkulationsmethoden und ermöglicht die Einsehbarkeit in ein- und ausgehende Sendungen in Echtzeit. Zu guter Letzt generieren die SAP-ERP-Kernmodule für Reporting- und Verwaltungsfunktionen zyklische und bedarfsgerechte Berichte über eine Vielzahl von Aktivitäten im gesamten Unternehmen.

SAP Business One Cloud bietet darüber hinaus Add-On SAP ERP Module, die auf branchenspezifische Anforderungen zugeschnitten sind. Außerdem sind lokalisierte Softwareversionen für 41 verschiedene Länder und 27 Sprachen verfügbar. Zu den branchenspezifischen Optionen, die in SAP Business One Cloud bereitgestellt werden, gehört Software für Konsumgüter, industrielle Maschinen und deren Komponenten, professionelle Dienstleistungen, Einzel- und Großhandel.

Technische Spezifikationen für SAP Business One Cloud

SAP Business One Cloud läuft auf den Plattformen SAP HANA und Microsoft SQL Server. Benutzer können über einen Standard-Webbrowser wie Chrome, Safari, Internet Explorer oder Edge auf die SAP-ERP-Module zugreifen.

Über sein Netzwerk von Cloud-Hosting-Geschäftspartnern sind für SAP Business One Cloud mehrere Rechenzentren für den Ausfallschutz, die Sicherung und das Monitoring rund um die Uhr verfügbar. Kunden können außerdem zwischen Multi Tenant Hosting und einer privat dedizierten Hosting-Umgebung wählen.

Bei Disaster Recovery und Failover sowie bei Service-Level-Agreements (SLA) verfolgt jeder Hosting-Partner seine eigenen Ziele. Alle Kunden haben aber die freie Auswahl an Service-Levels, die sie im Rahmen ihrer SaaS-Vereinbarung abonnieren können. Große Cloud-Hosting-Anbieter wie Microsoft, Amazon und IBM führen regelmäßig Sicherheits-, IT- und Compliance Audits ihrer Cloud-Umgebungen durch.

Mehr zum Thema SAP Business One:

Neue Version von SAP Business One bietet Funktionen für das Projekt-Management.

SAP Business One Cloud über SAP-eigene Rechenzentren verfügbar.

Neue Version von SAP Business One: zusätzliche Funktionen und bessere Usability.

ERP: Was ist SAP Business One?

SAP Business One und die Brauerei: Eine Unternehmergeschichte.

Was den Support betrifft, bietet SAP für seine Produkte vier Support-Level: Enterprise Support, Preferred Care Support, Active Embedded Support und Max Attention Support. Enterprise Support bietet 24/7 Support-Services rund um die Uhr. Im Enterprise Support enthalten sind auch ein technisches Beratungsteam sowie ein Setup-Service für Kunden, die SAP Business One Cloud einführen möchten.

Preferred Care Support fügt diesem Basis-Support einen dedizierten Ansprechpartner hinzu und für Problemfälle Möglichkeiten für schnellere Reaktionszeiten, die der Kunde optional abonnieren kann. Active Embedded Support ermöglicht es den Kunden, sich mit SAP-Experten vor Ort auszutauschen und mit diesen Business-Continuity-Schritte zu planen. Max Attention Support schließlich beinhaltet alle Optionen von Active Embedded Support, fügt aber einen professionellen Business-One-Experten aus dem Mitarbeiterstab hinzu.

SAP bietet für seine Business-One-Produktlinie eine breite Palette an Schulungsmöglichkeiten. Dazu gehören Schulungen an der SAP Business One University, Online-Trainings, Schulungsvideos, persönliche Vor-Ort-Schulungen von SAP Business One Profis und sogar ein formales Zertifizierungsprogramm, das für individuelle Interessenten erhältlich ist. Alle Optionen sind für Kunden verfügbar, müssen aber extra bezahlt werden. Über das Geschäftspartnernetzwerk bietet SAP auch kostenpflichtige Consulting-Services für die SAP Business One Cloud.

Der Preis für SAP Business One Cloud hängt von der Anzahl der Benutzer und der Vertragsdauer ab. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt zwölf Monate. SAP bietet keine kostenlose Testversion von SAP Business One Cloud an. Eine kostenlose Demo ist aber downloadbar.

Folgen Sie SearchEnterpriseSoftware.de auch auf Twitter, Google+ und Facebook!

Artikel wurde zuletzt im März 2017 aktualisiert

Pro+

Premium-Inhalte

Weitere Pro+ Premium-Inhalte und andere Mitglieder-Angebote, finden Sie hier.

Erfahren Sie mehr über SAP-Software

Diskussion starten

Schicken Sie mir eine Nachricht bei Kommentaren anderer Mitglieder.

Mit dem Absenden dieser Daten erklären Sie sich bereit, E-Mails von TechTarget und seinen Partnern zu erhalten. Wenn Ihr Wohnsitz außerhalb der Vereinigten Staaten ist, geben Sie uns hiermit Ihre Erlaubnis, Ihre persönlichen Daten zu übertragen und in den Vereinigten Staaten zu verarbeiten. Datenschutz

Bitte erstellen Sie einen Usernamen, um einen Kommentar abzugeben.

- GOOGLE-ANZEIGEN

SearchSecurity.de

SearchStorage.de

SearchNetworking.de

SearchDataCenter.de

Close