News

Adesso berät SAP-Anwender bei der SEPA-Umstellung

Tobias Wendehost

Die Umstellung auf das Single-Euro-Payment-Area-(SEPA) Verfahren geht in die heiße Phase. Ab 1. Februar 2014 müssen alle Unternehmen und Privatperson im Euro-Raum für Transaktionen den einheitlichen Standard verwenden. In einem kürzlich veröffentlichten Bericht kritisierte die Europäischen Zentralbank (EZB) allerdings die schleppende Umstellung der Lastschriftverfahren vieler Firmen. Dabei warnt die EZB auch vor einer Last-Minute-Umstellung, da technische Probleme auftreten könnten. „Es existiert aber kein Patentrezept für die SEPA-Umstellung“, warnt Andreas Seidel, Leiter Competence Center Utilities beim IT-Dienstleister Adesso, vor übereilten Plänen.

Projektablauf für SEPA-Umstellung

Viele SAP-Anwender sind derzeit mit der Überarbeitung ihrer ERP- und CRM-Systeme beschäftigt. Adesso hat für diese einen Projektablauf entwickelt, der sich optional mit einem eintägigen Workshop verbinden lässt. Im Rahmen des Workshops erarbeiten die Teilnehmer in Zusammenarbeit mit SAP- sowie SEPA-Beratern eine individuelle Konfiguration ihrer Geschäftsprozesse und Softwarelandschaft.

Mit einem Zeitplan, einer Übersicht über die Projektorganisation und einem Kalkulationsschema können SAP-Anwender die Umstellung gestalten. Zudem sollen eine Checkliste und empfohlene Tools zur SAP-Systemanalyse beim Identifizieren kritischer SEPA-Handlungsfelder helfen.

„Wir konzentrieren uns bei SAP-SEPA-Express auf Themen, mit denen die erfolgreiche Umstellung bis zum Februar 2014 steht und fällt“, so Seidel. Workshop und Projektablauf richtet sich somit an Unternehmen, die aktuell noch im Umstellungsprozess stecken und die verschiedenen Aspekte zügig abhacken müssen. Wer sich für die Beratungsleistungen und den Workshop interessiert, kann sich an Andreas Seidel vom SEPA-Competence-Center bei Adesso wenden.

Weitere Informationen und Tipps für die Umstellung auf das SEPA-Verfahren gibt es in unserem eHandbook "Was Sie jetzt bei der SEPA-Umstellung beachten müssen".

Ähnliche Themen: SAP-Software, SEHEN SIE ALLE THEMEN

Ihre Meinung zum Artikel Kommentar

Teilen
Kommentare

    Ergebnisse

    Tragen Sie zu dem Gespräch bei

    Alle Felder sind erforderlich. Kommentare werden unterhalb des Artikels erscheinen.