Fotolia

Process Mining von Celonis bietet Einblicke SAP-Systeme

Vodafone nutzt die Process-Mining-Software von Celonis, um seine SAP-Geschäftsprozesse zu durchleuchten und die Effizienz der Lieferkette zu verbessern.

Dieser Artikel behandelt

BI-Management

Gesund zu bleiben und sich von Verletzungen oder Krankheiten zu erholen, wäre schwierig, wenn wir keine Röntgen- oder MRT-Geräte hätten, die uns die innere Geschichte unseres Körpers erzählen. Process-Mining-Software bietet die gleiche Art von Einblicken in Geschäftsprozesse, und es kann ein wertvolles Werkzeug bei der Diagnose und Behebung von Problemen sein.

Der weltweit tätige Telekommunikationsanbieter Vodafone hat bereits vor zwei Jahren Process-Mining-Technologie des Münchner Softwareanbieters Celonis in sein SAP-ERP-System implementiert und damit seine Supply-Chain-Geschäftsprozesse optimiert. „Die Transparenz, die die Process-Mining-Software bietet, hilft Vodafone bei der Vorbereitung des bevorstehenden Upgrades auf SAP S/4HANA, indem schlechte Prozesse identifiziert und bereinigt werden“, sagt Israel Exposito, Global Process Lead für die Big Data Process-Mining-Initiative bei Vodafone.

„Wir haben Celonis hauptsächlich implementiert, um eine vollständige Datentransparenz zu erreichen“, erklärt Exposito. „Wir waren es leid, mehr als nur eine einzige Version der Wahrheit zu bekommen. Wir waren auch ein wenig müde, Zeit damit zu verbringen, die Antworten auf das Warum und Wo zu erhalten.“

Ein MRT-Gerät für Business-Systeme

Process Mining auf SAP- oder anderen ERP-Systemen ermöglicht es zu sehen und zu verstehen, was mit Prozessen geschieht, die auf dem System ablaufen. So können Unternehmen Schwachstellen erkennen, Abweichungen bei der Compliance feststellen und fehlerhafte Prozesse korrigieren.

Die Process-Mining-Software von Celonis analysiert die Rohdaten aus den SAP-Transaktions- oder Ereignisprotokollen und verwendet Visualisierungs-Tools, um die Daten grafisch darzustellen. So können die Benutzer sehen, wann Aufgaben ausgeführt werden, wie lange diese laufen, wie gut sie erfüllt werden und wo sie manuelle Anstrengungen benötigen. Es ist auch möglich, einzelne Dokumente, die mit dem Prozess verbunden sind, per Drill Down anzuzeigen.

„Beim Process Mining geht es darum, den Geschäftsprozess aus den Daten, die ein Unternehmen generiert, automatisch zu erkennen – es ist wie ein Röntgen- oder MRT-Gerät für Ihr Unternehmen“, sagt Alexander Rinke, CEO von Celonis. „Was daran cool ist, ist, dass man jetzt weiß, wo die wichtigsten Schwachstellen liegen, während man etwas ausführt, was Zeit kostet und einen beschäftigt.“

Die Celonis Process-Mining-Software ermöglicht es, Geschäftsprozesse zu untersuchen und grafisch zu analysieren.
Abbildung 1: Die Celonis Process-Mining-Software ermöglicht es, Geschäftsprozesse zu untersuchen und grafisch zu analysieren.

Probleme beheben, die sich bereits geändert haben

Vodafone ist ein komplexes Unternehmen, das heute Internet-of-Things-, Internet-, TV- und andere Dienstleistungen zusammen mit seinen Mobilfunkangeboten verkauft. Daher hat es ein Big-Data-Projekt zur Datenverarbeitung und Datenanalyse für sein Supply Chain Management (SCM) gestartet.

Die Key-Performance-Indikatoren (KPI) schnitten für das System oft schlecht ab, und laut Exposito seien zu viel Zeit und zu viele Ressourcen verbraucht worden, um herauszufinden, warum und wie die Probleme gelöst werden konnten.

„Wenn du dann eine Antwort erhalten hast, änderten sich die Prozesse und du bekamst neue Probleme“, sagt er. „Also musst du das Rad noch einmal neu erfinden und immer wieder Analytics neu erlernen.“

Vodafone implementierte die Celonis Software und stellte ein Datenanalyseteam zusammen, das sich auf die Verbesserung der Prozesseffizienz und Compliance konzentrieren sollte. Ziel war es, die Supply-Chain-Prozesse zu analysieren und eine „perfekte Bestellung“ zu erschaffen, erklärt Exposito.

„Mein Analytics-Team ist nicht nur für die Weiterentwicklung der Analytik verantwortlich, sondern auch für das Vorantreiben der Transformation“, sagt er. „Das ist es, was ich den ‚Doktor-Ansatz’ nenne – wir erhalten die Daten, erhalten Einsichten aus den Daten, schlagen Lösungen für die Probleme der verschiedenen globalen Prozessverantwortlichen vor, und sobald alle Empfehlungen angenommen wurden, treiben wir die Transformation voran.“

Die perfekte Bestellung anlegen

Eine der wichtigsten Eigenschaften der Celonis Process-Mining-Software ist, dass sie in Echtzeit arbeitet und sie dem Datenanalyseteam erlaubt, Prozesse zu untersuchen, während sie stattfinden. So muss man nicht mehr das Rad jedes Mal neu erfinden, wenn ein Prozessproblem gelöst wurde. Die Ursachenanalyse, die früher bis zu zwei Tage dauerte, wird jetzt in Sekunden erreicht.

„Wir haben die volle Transparenz erreicht. Und der Erhalt der Daten ist jetzt über das Klicken von ein paar Knöpfe möglich – und das sind Echtzeit-Informationen,“ sagt Exposito. Sie haben vielleicht noch nicht den perfekten Kundenauftrag erstellt, aber Exposito sagt, dass 85 Prozent der Bestellungen jetzt korrekt erstellt werden und die Kosten für die Erstellung einer Bestellung um elf Prozent reduziert wurden. Verbesserte Effizienz und Konformität haben auch die Produkteinführungszeit um 20 Prozent verkürzt.

Die Datenlandschaft auf S/4HANA vorbereiten

Die Transparenz des SAP-ERP-Systems von Vodafone brachte einen weiteren großen Vorteil: Die Datenlandschaft wurde für den Umstieg auf die neue ERP-Plattform SAP S/4HANA vorbereitet. Ein Umstieg auf S/4HANA sei unumgänglich, so Exposito, und es müsse an den Geschäftsprozessen gearbeitet werden, um sie stärker auf die Anforderungen von S/4HANA auszurichten. In einem Beispiel hat das Unternehmen den Beschaffungsprozess durch „Robotisierung“ der 15 Prozessschritte vereinfacht.

„Unser SAP-ERP-System ist nicht in der Cloud und wir glauben, dass wir das Haus putzen müssen, bevor wir in S/4HANA umziehen. Denn am Ende will man schließlich nichts implementieren, was auf S/4HANA keinen Sinn macht, da man früher oder später das Rad wieder neu erfinden muss“, sagt er.  „Wir denken, dass S/4HANA kommt und wir es irgendwann implementieren müssen. Wenn wir Effizienz und Compliance fördern, haben wir das Haus geputzt, bevor wir dort einziehen.“

Folgen Sie SearchEnterpriseSoftware.de auch auf Twitter, Google+, Xing und Facebook!

Nächste Schritte

Wie KI, IoT und Big Data zu neuen Erkenntnissen per Data Mining führen.

Siemens verwendet Process Mining zur Optimierung von Produktionsprozessen.

Wie SAS Enterprise Miner Data Mining vereinfacht.

Artikel wurde zuletzt im Dezember 2017 aktualisiert

Pro+

Premium-Inhalte

Weitere Pro+ Premium-Inhalte und andere Mitglieder-Angebote, finden Sie hier.

Erfahren Sie mehr über BI-Management

Diskussion starten

Schicken Sie mir eine Nachricht bei Kommentaren anderer Mitglieder.

Mit dem Absenden dieser Daten erklären Sie sich bereit, E-Mails von TechTarget und seinen Partnern zu erhalten. Wenn Ihr Wohnsitz außerhalb der Vereinigten Staaten ist, geben Sie uns hiermit Ihre Erlaubnis, Ihre persönlichen Daten zu übertragen und in den Vereinigten Staaten zu verarbeiten. Datenschutz

Bitte erstellen Sie einen Usernamen, um einen Kommentar abzugeben.

- GOOGLE-ANZEIGEN

SearchSecurity.de

SearchStorage.de

SearchNetworking.de

SearchDataCenter.de

Close