psdesign1 - Fotolia

Diese fünf neuen Collaboration-Tools hat Microsoft in Office 365 integriert

Neue Collaboration-Tools in Microsoft Office 365 bieten eine breite Palette an Features, darunter neue Video-, Planungs- und Präsentationsfunktionen.

Dieser Artikel behandelt

Collaboration-Software

Die Mehrheit der Migrationsprojekte zu Microsoft Office 365 konzentriert sich in der Regel auf Exchange Online und die damit verbundenen Optionen, wie zum Beispiel gehostete E-Mails, Kalender und Kontakte. Dabei sollte man aber nicht die neuen Collaboration-Tools übersehen, die Microsoft seit kurzem innerhalb von Office 365 anbietet.

Mit allen zusätzlichen Funktionen kann es passieren, dass man einige Tools oder Features übersieht. Folgende fünf Tools sollten Sie sich genauer anschauen.

Gruppen: Jenseits der Fähigkeiten eines Websitepostfachs, bietet die Gruppenfunktion Teams eine gemeinsame Oberfläche, um E-Mails, Dokumente und geplante Ereignisse zu teilen. Die Gruppenfunktion arbeitet mit Azure AD zur einheitlichen Berechtigung einer Gruppe über Outlook, OneDrive for Business, OneNote, Skype for Business, Power BI und Dynamics CRM hinweg.

Einige andere Anwendungen benötigten aber noch eine eingehende Verbindung, zum Beispiel Yammer und Delve. Ursprünglich arbeiteten diese Anwendungen nur mit den Online-Apps zusammen. Outlook 2016 unterstützt nun auch die Gruppenfunktion. Zu den neuesten Features gehören zudem eDiscovery und dynamische Mitgliedschaften. Außerdem soll Yammer noch im ersten Halbjahr 2016 mit Office 365 Gruppen verbunden werden.

Office 365 Video: Ein weiteres, häufig noch unbekanntes Collaboration-Tool innerhalb von Office 365, ist der Video-Hosting-Service, der es erlaubt, relevante Videos hochzuladen und zu teilen. Die Videos lassen sich unter anderem in SharePoint Teamwebsites, Unternehmensportale, interne Blogs und Wikis einbetten.

Office 365 Video ist mit Yammer Gruppen verbunden. Das Tool bietet zum Beispiel für den Inhaber eines Videokanals die Möglichkeit, dass Yammer-Konversationen als Kommentare hinterlassen werden können. Zu den künftigen Features des Video-Tools sollen zudem grundlegende Analysen und Trendmuster für angeschaute Videos und ein Papierkorb zählen.

Mehr zum Thema Office 365:

Drittanbieter-Tools für das Monitoring von Microsoft Office 365.

Die Grenzen von Microsoft SharePoint Online in verschiedenen Office 365 Plänen.

So führen Sie Office-365-Mandanten nach einer Unternehmensfusion zusammen.

Die fünf größten Unterschiede zwischen Office 365 und Office 2013.

Office 365 Migration: Übernahmemigration versus mehrstufige Migration.

Office 365 Planner: Wie der Name schon sagt, bietet das neue Collaboration-Tool in Office 365 die Möglichkeit, die Teamarbeit zu organisieren. Man kann Pläne erstellen, Aufgaben organisieren und zuweisen, Dateien teilen und mit anderen Teammitgliedern chatten.

Die optische Oberfläche eines Plans ist eine Tafel (Board). Auf dieser kann man neue Karten hinzufügen und Teammitgliedern zuordnen. Auch Delve, eine weiterer Office 365 Collaboration-Service, hat die Nutzung von Tafeln übernommen, um Aufgaben organisieren und teilen zu können.

Sway: Diese digitale Präsentationsanwendung kann Anwendern helfen, Websiteinhalte zu erstellen. Man kann darin Texte, Bilder und andere Medien aus Bing, OneDrive, YouTube, Facebook und anderen Plattformen einfügen. Sway ähnelt PowerPoint, setzt aber keinen Moderator voraus, so dass der Inhalt ohne menschlichen Sprecher präsentiert und betrachtet werden kann.

OneDrive for Business: Obwohl es kein neues Collaboration-Feature darstellt, wird OneDrive kontinuierlich mit neuen Updates und Erweiterungen versehen. Erst vor kurzem veröffentlichte Microsoft zum Beispiel den OneDrive for Business Next Generation Sync Client für PC und Mac, um die Leistung des Speicherdienstes zu verbessern, eine selektive Synchronisierung zu bieten und größere Dateien zu unterstützen.

Microsoft integriert zudem OneDrive zunehmend mit anderen Anwendungen, zum Beispiel Outlook und Sway. Neue Funktionen in Office 2016, wie zum Beispiel die gleichzeitige, parallele Bearbeitung von Dokumenten, sind ebenfalls in OneDrive integriert wurden.

Dies ist lediglich eine Auswahl von Office 365 Collaboration-Tools, die Teamarbeit und Produktivität verbessern sollen. Diese Features kommen als Zusatz zu bereits bestehenden hinzu, darunter Exchange Online, SharePoint Online und Skype for Business. Zwar gibt es nur eine begrenzte Zahl einsetzbarer Office 365 Collaboration-Tools, doch die Liste möglicher Features ist groß.

Folgen Sie SearchEnterpriseSoftware.de auch auf Twitter, Google+ und Facebook!

Artikel wurde zuletzt im April 2016 aktualisiert

Pro+

Premium-Inhalte

Weitere Pro+ Premium-Inhalte und andere Mitglieder-Angebote, finden Sie hier.

Erfahren Sie mehr über Collaboration-Software

Diskussion starten

Schicken Sie mir eine Nachricht bei Kommentaren anderer Mitglieder.

Mit dem Absenden dieser Daten erklären Sie sich bereit, E-Mails von TechTarget und seinen Partnern zu erhalten. Wenn Ihr Wohnsitz außerhalb der Vereinigten Staaten ist, geben Sie uns hiermit Ihre Erlaubnis, Ihre persönlichen Daten zu übertragen und in den Vereinigten Staaten zu verarbeiten. Datenschutz

Bitte erstellen Sie einen Usernamen, um einen Kommentar abzugeben.

- GOOGLE-ANZEIGEN

SearchSecurity.de

SearchStorage.de

SearchNetworking.de

SearchDataCenter.de

Close