Drei API-Designprinzipien für Microservices

Programmierschnittstellen (API) sind wichtig, eine API-Strategie auch. Drei wichtige API-Designprinzipien, die Organisationen im Auge behalten sollten.

APIs sind komplexe Protokolle, die ein wohlüberlegtes Design benötigen, um ihren Erfolg sicherzustellen. Dies gilt insbesondere, wenn es um die Arbeit mit Microservices-Anwendungen geht.

Schauen wir uns drei API-Designprinzipien an, die bei der Implementierung von APIs für Microservices zu beachten sind.

Verantwortliche für die API-Designstrategie kennen

Es gibt drei Hauptverantwortliche für die API-Designstrategie: Business Leader, Enterprise Architekt und Entwickler.

Eine API-Designstrategie beginnt beim Business Leader, der in einer einzigartigen Position ist, um zu sehen, welche Geschäftsanforderungen durch die Erweiterung der Reichweite einer Anwendung erzielt werden können. Sie wollen unerschlossene Märkte erschließen, sich mit komplementären Anwendungen und Partnern zusammenschließen oder neue Einnahmemöglichkeiten eröffnen. Alle diese Fälle beruhen auf APIs.

Im nächsten Schritt sind Architekten- oder IT-Manager verantwortlich für die Implementierung des API-Designs entsprechend den Geschäftszielen. Hier kommen Mikroservices ins Spiel. Enterprise-Architekten wissen, was der Übergang von monolithischen Designs zu Microservices mit sich bringt.

Nach diesem Verständnis ist die Sicherheit der Daten, die möglicherweise gefährdet sind, das Hauptanliegen. Sie kümmern sich außerdem darum, skalierbare APIs zu entwickeln, die mit der neuen Verbreitung von Services mithalten können. Zunächst können sie sich dafür entscheiden, nur einige wenige Services aus dem Monolith herauszunehmen. Doch irgendwann werden sie mit Dutzenden oder Hunderten von Services enden, die die Gesamtheit der Anwendungen ausmachen. Jeder dieser Dienste muss über eine API auf sichere Weise freigelegt werden.

Wer ist für eine API-Strategie verantwortlich?
Abbildung 1: Wer ist für eine API-Strategie verantwortlich?

Schließlich werden die Entwickler die API-Designstrategie implementieren. Sie sind mit API-Technologien und Trends vertraut und sollten in der Lage sein, APIs zu entwerfen, die angenehme Erlebnisse ermöglichen.

Obwohl alle drei Rollen für die Umsetzung einer API-Designstrategie wichtig sind, spielen Enterprise-Architekten eine Schlüsselrolle, da sie sicherstellen, dass sowohl die geschäftlichen als auch technologischen Anforderungen erfüllt werden.

Arten von APIs verstehen

Bei der Planung der API-Designstrategie sollten man sich darüber im Klaren sein, welche Entwickler die Anwendungen entwickeln, die auf Ihre APIs zugreifen und wer die Endanwender dieser Anwendungen sind. Es gibt drei Arten von APIs, die davon abhängig sind, wer Zugang zu ihnen hat: öffentlich, privat und eingeschränkt.

Öffentliche APIs (Public APIs) sind für jeden zugänglich, der mit dem Internet verbunden ist. Google Maps ist ein Beispiel für diese Art von API. Es kann von jedem Internetbenutzer von einem Browser aus aufgerufen werden. Jeder Entwickler kann Anwendungen erstellen, die auf die Daten von Google Maps zugreifen.

Private APIs werden intern innerhalb eines Unternehmens eingesetzt. Sie werden von Entwicklern intern aufgerufen und von Mitarbeitern genutzt. Integrationen zwischen CRM- sowie ERP-Systemen und Intranet-Seiten nutzen diese APIs.

Eingeschränkte APIs (Restricted APIs) sind APIs, die mit Partnern oder einer Gruppe von Entwicklern gemeinsam genutzt werden, aber nicht über das Internet öffentlich zugänglich sind. Ein Beispiel für diese Art von API ist Hotels.com, eine Hotelbuchungs-Website, die ihre Zimmerpreise und Verfügbarkeit über die Website des Reisedienstleisters TripAdvisor zugänglich macht.

Die drei API-Typen
Abbildung 2: Die drei API-Typen

Wenn man weiß, wie die APIs verwendet werden, kann man diese entsprechend planen und implementieren. Der Vorteil von Microservices-Anwendungen ist, dass man sich entscheiden kann, bestimmte Teile der Anwendung öffentlich freizugeben und andere Teile davon privat zu halten. Dies liegt daran, dass jeder Service über eine eigene API verfügt, die unabhängig von anderen APIs gesteuert werden kann.

API-Mashups für eine umfassende Benutzererfahrung einsetzen

Das letzte der drei API-Designprinzipien bezieht sich auf das User Experience Design. Für eine optimale Benutzerfreundlichkeit sollte man mehrere APIs in den Anwendungen nutzen. Für Consumer-Anwendungen könnte dies bedeuten, dass Daten aus vielen öffentlich zugänglichen Datenquellen wie Wikipedia, YouTube oder Twitter einbezogen werden.

Für Unternehmensanwendungen könnte dies bedeuten, dass Informationen aus verschiedenen Anwendungen übereinandergeschichtet werden, um eine 360-Grad-Sicht auf den Kunden zu erhalten. Beispielsweise kann man ein Kundenprofil anlegen, das alle E-Mails, Anrufe, Einkaufshistorie und demografische Daten zu einem Kunden abruft und an einem Ort zusammenfasst. Dies kann dazu beitragen, Support Teams, Vertriebs-Teams und andere kundenorientierte Teams zu stärken.

Fazit

Microservices-Anwendungen sollen den Endanwendern gute Erfahrungen bieten. Dies sind nur drei von vielen API-Prinzipien, die es zu befolgen gilt. Mit einem API-Designstrategie-Team und der Planung, wie man APIs gemeinsam nutzt und mehrere APIs zusammenfügt, lässt sich das Versprechen von Mikroservices einlösen.

Folgen Sie SearchEnterpriseSoftware.de auch auf Twitter, Google+, Xing und Facebook!

Nächste Schritte

Kostenloser E-Guide: Anwendungen mit Microservices entwickeln.

Techniken zur Optimierung der Microservices-Leistung in der Cloud.

Microservices testen: Auf diese Punkte sollten Sie achten.

Artikel wurde zuletzt im November 2017 aktualisiert

Pro+

Premium-Inhalte

Weitere Pro+ Premium-Inhalte und andere Mitglieder-Angebote, finden Sie hier.

Erfahren Sie mehr über Business-Software

Diskussion starten

Schicken Sie mir eine Nachricht bei Kommentaren anderer Mitglieder.

Mit dem Absenden dieser Daten erklären Sie sich bereit, E-Mails von TechTarget und seinen Partnern zu erhalten. Wenn Ihr Wohnsitz außerhalb der Vereinigten Staaten ist, geben Sie uns hiermit Ihre Erlaubnis, Ihre persönlichen Daten zu übertragen und in den Vereinigten Staaten zu verarbeiten. Datenschutz

Bitte erstellen Sie einen Usernamen, um einen Kommentar abzugeben.

- GOOGLE-ANZEIGEN

SearchSecurity.de

SearchStorage.de

SearchNetworking.de

SearchDataCenter.de

Close