F
Dieser Artikel ist Teil unseres Guides: SAP HANA: Die In-Memory-Lösung von SAP verstehen und nutzen

S/4HANA Asset Management: Das bietet SAP für Predictive Maintenance

Von der Prävention bis zur Prognose – ein Blick auf das SAP-Angebot im Bereich Predictive Maintenance und welche Rolle SAP S/4HANA dabei spielt.

SAP bietet innerhalb seines S/4HANA-Portfolios die Anwendung S/4HANA Asset Management an. Wie kann diese Lösung Unternehmen bei Predictive Maintenance helfen?

Mit S/4HANA Asset Management, einem Tool innerhalb des SAP S/4HANA Enterprise Management Portfolios, können Unternehmen Fortschritte dabei erzielen, weniger Maschinenausfälle zu haben. Möglich machen das die Predictive-Maintenance-Funktionen.

Unternehmen haben längst erkannt, dass eine ihrer Kern-Assets ihre Anlangen und Maschinen sind. Diese müssen optimal funktionieren, damit es zu möglichst wenig Ausfällen kommt. Dadurch wird sichergestellt, dass Produktionsprozesse unterbrechungsfrei und Logistik- sowie Supply-Chain-Prozesse glatt ablaufen. Ein proaktiver Ansatz bei der Maschinenwartung – oder besser, ein vorausschauender – führt zu einem reduzierten Maschinenstillstand, geringeren Wartungskosten und einer höheren Gesamtkapitalrendite.

SAP S/4HANA Asset Management hilft hierbei, indem es am gesamten Wartungs- und Geschäftsprozess beteiligt ist. Hierfür nutzt die Anwendung den konstanten Datenstrom, der von vorhandenen Sensoren, Maschinen-Tags sowie anderen drahtlosen Technologien erzeugt wird. Die in S/4HANA Asset Management verfügbaren Predictive-Analytics-Fähigkeiten ermöglichen es Wartungsmitarbeitern, einen ganzheitlichen Blick für die Instandhaltungsplanung zu erhalten. Auf diese Weise können sie den Bedarf von Ersatzteilen, technischen Ressourcen und Personal effektiver planen.

Die wachsende Verfügbarkeit und gesunkene Kosten bei Sensortechnologien ermöglichen es Unternehmen, Sensoren an allen wichtigen Geräten und Maschinen zu installieren. Sind diese eingerichtet, streamen sie Live-Daten über den Zustand einer Maschine direkt an das ERP-System. Wartungsplaner stellen sicher, dass diese Datenströmen der Maschinen mit den Assets übereinstimmen, die im SAP-ERP-System angelegt wurden.

Mit Hilfe von Predictive Analytics und prädikativen Algorithmen ist es dem Predictive-Maintenance-System innerhalb von S/4HANA Asset Management möglich, auf intelligente Weise einen Wartungs- und Serviceplan zu erstellen, um Maschinen und Ausrüstung in einem optimalen Zustand zu erhalten. Das führt wiederum zu einer höheren Gesamtanlageneffektivität, die zusammen mit der Anlagenverfügbarkeit sowie der Qualität und Performance der Anlagen gemessen wird. Dadurch lässt sich ein umfassendes Benchmarking des Equipments realisieren. Zum Beispiel kann das System erkennen, warum es bei einem Kunden zu weniger Maschinenausfällen kommt als bei einem anderen. Wartungsmitarbeiter können schließlich analysieren, was die Ursachen sind und Gegenmaßnahmen einleiten.

Mehr zum Thema SAP S/4HANA:

Die Bestandsführung innerhalb von SAP S/4HANA Enterprise Management.

Fünf CIO-Tipps für eine erfolgreiche Implementierung von SAP HANA und S/4HANA.

So entscheiden Sie, wann Sie am besten auf SAP S/4HANA umsteigen.

SAP TechEd 2015: Neue Fiori-Services und SAP-S/4HANA-Update.

SAP HANA und S/4HANA: Alle wichtigen Features im Essential Guide.

Während diese Predictive-Maintenance-Funktionen erst der Beginn des Feature-Umfangs innerhalb von S/4HANA Asset Management ist, sollten Unternehmen außerdem einen Blick auf das SAP Business Network werfen. Dieses vereint die drei SAP-Tochterunternehmen Ariba, Concur und Fieldglass.

Während Ariba eine Cloud-basierte Procurement-Anwendung sowie B2B-Plattform bietet, über die Unternehmen Ersatzteile beschaffen können, stellt Fieldglass eine Lösung für das Zeitarbeits- und Personal-Management zur Verfügung, mit dem Unternehmen den Personalbedarf planen können. Concur bietet schließlich eine Reise- und Kosten-Management-Anwendung an, mit der Firmen die rechtzeitige Verfügbarkeit von wichtigen Wartungsressourcen planen können.

Folgen Sie SearchEnterpriseSoftware.de auch auf Twitter, Google+ und Facebook!

Artikel wurde zuletzt im April 2016 aktualisiert

Diskussion starten

Schicken Sie mir eine Nachricht bei Kommentaren anderer Mitglieder.

Bitte erstellen Sie einen Usernamen, um einen Kommentar abzugeben.

- GOOGLE-ANZEIGEN

SearchSecurity.de

SearchStorage.de

SearchNetworking.de

SearchDataCenter.de

Close