Definition

Microsoft Exchange Information Store

Microsoft hat den Microsoft Exchange Information Store mit Exchange 2000 eingeführt, mit Version Exchange 2013 aber durch den Managed Store ersetzt. Der Exchange Information Store ist grundsätzlich eine Speicherplattform zur Verwaltung verschiedener Arten von Informationen.

Während er in Exchange 2010 hauptsächlich die Datenbanken der Postfächer und Öffentlichen Ordner umfasst und damit zentral für deren Betrieb ist, spielten in früheren Versionen auch Storage-Gruppen und Transaktionsprotokolle eine zentrale Rolle.

Die Datenbanken der Postfächer enthalten die Daten einzelner Postfächer sowie deren Inhalte. Die Datenbanken von Öffentlichen Ordnern, die für die öffentlichen Ordner in einem bestimmten Exchange-Setup relevant sind.

Diese Definition wurde zuletzt im Dezember 2014 aktualisiert

Erfahren Sie mehr über Exchange-Management

Diskussion starten

Schicken Sie mir eine Nachricht bei Kommentaren anderer Mitglieder.

Bitte erstellen Sie einen Usernamen, um einen Kommentar abzugeben.

- GOOGLE-ANZEIGEN

File Extensions and File Formats

Powered by:

SearchSecurity.de

SearchStorage.de

SearchNetworking.de

SearchDataCenter.de

Close