Definition

Talent-Management-Software

Mitarbeiter: Emma Snider

Talent-Management-Software besteht aus mehreren integrierten Anwendungen, die Fachleute aus dem Personalwesen (Human Resource Management, HR) nutzen, um Mitarbeiter zu gewinnen und langfristig an die Firma zu binden.

Da Talent-Management-Software den Karriereweg eines Mitarbeiters ab dem Tag seiner Anstellung beobachtet, können HR-Verantwortliche Daten über die Belegschaft zu verschiedenen Zeitpunkten der Mitarbeiterlaufbahn zusammenstellen. Mithilfe dieser Informationen können sie die Einstellungspraxis effizienter gestalten und künftige Führungspersönlichkeiten erkennen. Die vier Module, die in Talent-Management-Software enthalten sind, werden als die "vier Säulen" bezeichnet:

  1. Personalbeschaffung/Rekrutierung: damit kann das Unternehmen qualifizierte Bewerber ermitteln und Bewerbungen mit einem Bewerbungs-Management-System organisieren.
  2. Leistungs-Management: ermöglicht Vorgesetzten, die Mitarbeiterziele festzulegen und im Auge zu behalten sowie Fortschritte zu bewerten.
  3. Weiterbildung und Entwicklung: erleichtert den Berufseinstieg für neue Mitarbeiter, denen Informationsmaterial zur Verfügung gestellt wird, und ermöglicht erfahrenen Arbeitskräften, ihre Fähigkeiten durch den Besuch von Fortbildungsmaßnahmen und den Erwerb von Zertifizierungen zu erweitern.
  4. Vergütungs-Management: stellt sicher, dass die Leistung in der Vergütung niederschlägt.
Diese Definition wurde zuletzt im Juli 2014 aktualisiert

Erfahren Sie mehr über Business-Software

Diskussion starten

Schicken Sie mir eine Nachricht bei Kommentaren anderer Mitglieder.

Bitte erstellen Sie einen Usernamen, um einen Kommentar abzugeben.

- GOOGLE-ANZEIGEN

File Extensions and File Formats

Powered by:

SearchSecurity.de

SearchStorage.de

SearchNetworking.de

SearchDataCenter.de

Close