Definition

Value Added Reseller (VAR)

Als Value Added Reseller (VAR) beziehungsweise Wiederverkäufer wird in der Computerindustrie und anderen Branchen ein Unternehmen bezeichnet, das ein bereits bestehendes Produkt (zum Beispiel eine spezielle EDV-Anwendung) in sein Portfolio aufnimmt, ihm einen Mehrwert hinzufügt und dann als neues Produkt oder Paket verkauft.

Ein Beispiel: Ein VAR nutzt als Basis ein könnte Betriebssystem wie IBM OS/390 mit UNIX Services, fügt eine eigene proprietäre UNIX-Anwendung für Architekten hinzu und verkauft dieses Paket dann an Architekturbüros weiter. Je nach Umsatz und Installationsanforderungen entscheidet der VAR, ob der Kunde OS/390 als Teil des Pakets identifizieren kann.

Als Value Added Reseller wird auch ein spezialisierter Fachhändler bezeichnet, der nicht nur Produkte vertreibt, sondern ergänzend dazu als Mehrwert Dienstleistungen anbietet wie Schulungen, technischen Support oder Installationsservices.

Diese Definition wurde zuletzt im Dezember 2014 aktualisiert

Erfahren Sie mehr über Product Lifecycle Management (PLM)

Diskussion starten

Schicken Sie mir eine Nachricht bei Kommentaren anderer Mitglieder.

Bitte erstellen Sie einen Usernamen, um einen Kommentar abzugeben.

- GOOGLE-ANZEIGEN

File Extensions and File Formats

Powered by:

SearchSecurity.de

SearchStorage.de

SearchNetworking.de

SearchDataCenter.de

Close