Datenintegration-Definitionen

  • D

    Data Governance

    Data Governance umfasst das Management der Verfügbarkeit, Benutzerfreundlichkeit, Integrität und Sicherheit der Daten, die eine Firma verwendet.

  • Data Sampling (Datenauswahl)

    Data Sampling ist ein statistisches Analyseverfahren, mit dem eine repräsentative Teilmenge von Daten ausgewählt, aufbereitet und analysiert wird.

  • Datenstruktur

    Eine Datenstruktur ist ein Format für die Organisation und das Speichern von Daten. Beispiele sind Arrays, Dateien, Tabellen, Bäume oder Graphen.

  • Datenvirtualisierung

    Bei Datenvirtualisierung geht es darum, Daten abzurufen, ohne deren technische Details zu kennen. Das Prinzip wird wird etwa bei Facebook eingesetzt.

  • I

    Indexed Sequential Access Method (ISAM)

    Indexed Sequential Access Method, kurz ISAM, ist ein Datei-Management- System für den sequenziellen oder indexbasierten Zugriff auf Datensätze.

  • M

    MapReduce

    Mit dem Framework MapReduce lassen sich Anwendungen entwickeln, die unstrukturierte Daten parallel in einem Rechner-Cluster verarbeiten können.

  • U

    Unstrukturierte Daten

    Unstrukturierte Daten ist eine allgemeine Bezeichnung für Daten, die nicht in einer Datenbank oder in einer anderen Datenstruktur gespeichert sind.

- GOOGLE-ANZEIGEN

SearchSecurity.de

SearchStorage.de

SearchNetworking.de

SearchDataCenter.de

Close