James Thew - Fotolia

IBM Digital Experience: Content Management für Unternehmen

IBM Digital Experience ist eine WCM-Plattform, mit der sich digitale Inhalte erstellen und verwalten lassen. Diese lassen sich für zahlreiche Geräte optimieren.

Die IBM Digital Experience Produktsuite ist eine Web-Content-Management-Plattform (WCM) für Unternehmen, die auf die Anforderungen einer Firma zugeschnitten ist, digitale Inhalte zu veröffentlichen.

Die Plattform bietet Anwendern Autoren- und Publishing-Tools für die Erstellung und Verwaltung ansprechender Endanwendererlebnisse, auf die von einer Vielzahl von Geräten zugegriffen werden kann. Wie unterstützt die Plattform Content-Management-Aufgaben?

IBM Digital Experience wird mit einer Reihe von Autorenwerkzeugen geliefert, die sowohl von hochqualifizierten als auch von unerfahrenen Content-Entwicklern verwendet werden können. Flexible Templates erleichtern Benutzern aller Erfahrungsstufen die schnelle Erstellung und Bereitstellung von Inhalten. Die WYSIWYG-Funktionen der Plattform bieten Anwendern eine Vorschau der Inhalte, wie sie auf einem Desktop-Computer oder einem Mobilgerät aussehen.

Benutzer können eigene Content-Entwicklungs-, Revisions- und Genehmigungs-Workflows konfigurieren, um ihre Content-Lebenszyklus-, Geschäftsprozess- und Genehmigungsanforderungen auszuführen, bevor sie mit ihrem Content live gehen.

Die WCM-Plattform von IBM bietet außerdem eine automatische Geräteerkennung und dynamische Bildoptimierung, so dass die Inhalte optimal an die Anforderungen jedes Geräts angepasst werden können. Dies erspart Benutzern von IBM Digital Experience Zeit, für jedes Gerät oder jeden Gerätetyp Codeänderungen für ihre Inhalte vornehmen zu müssen. Gleichzeitig sorgt dies für ein nahtloses Kundenerlebnis, unabhängig davon, welches Gerät der Kunde verwendet.

IBM Digital Experience bietet integrierte Inhalte sowie soziale, mobile und analytische Tools, mit denen Website-Besucher und Content-Betrachter zu ihren Bedingungen angesprochen werden können. Dies wiederum hilft bei der Bereitstellung wertvoller Analyse-, Personalisierungs-, Social- und Marketing-Daten.

Die Plattform stellt außerdem Tools für Mobile Content Management, E-Commerce, Marketing-Kampagnen-Management und Multisite-Management bereit und bietet Funktionen, die in einfacheren, Content-zentrierten WCM-Plattformen nicht zu finden sind.

Wer profitiert von der Plattform?

IBM Digital Experience eignet sich am besten für Unternehmen, die hochwertige Inhalte erstellen, veröffentlichen und verwalten möchten, die auf verschiedenen Geräten bereitgestellt werden können.

Für Unternehmen, die ihre eigene WCM-Plattform nicht intern betreiben können oder wollen, bietet IBM Digital Experience on Cloud, ein Platform-as-a-Service-Angebot, das IBM von der IT-Seite aus pflegt und betreibt.

Die Wahl der PaaS-Option von IBM macht es überflüssig, ein IT-Team mit der Unterstützung der WCM-Plattform zu belasten. Es bietet jedoch Fähigkeiten, die über das hinausgehen, was nur für das Web-Content-Management erforderlich ist, also berücksichtigen Sie diesen Faktor bei der Auswahl der besten Option für Ihr Unternehmen.

Wie wird die Software lizenziert und bepreist?

IBM berechnet die Preise für IBM Digital Experience auf der Grundlage der Anforderungen jedes einzelnen Kunden. Interessenten sollten sich für weitere Informationen direkt an IBM wenden. Der Preis hängt davon ab, ob Unternehmen die Software intern betreiben oder in der Cloud hosten lassen, wo sie für ein Abonnement bezahlen.

Für diejenigen, die sich für ein Inhouse-System entscheiden, bietet IBM technischen Support sowohl für Hardware als auch Software, der telefonischen Support, Vor-Ort-Besuche und Problemlösungen über separate Serviceverträge umfassen kann.

Sowohl in der Cloud als auch On-Premises sind auf die Bedürfnisse eines Unternehmens zugeschnittene Beratungs- und Schulungsleistungen auf Pay-per-Use-Basis verfügbar.

Folgen Sie SearchEnterpriseSoftware.de auch auf Twitter, Google+, Xing und Facebook!

Nächste Schritte

Diese Anbieter führen den Markt für Content Management an.

Ratgeber Content-Management-Systeme (CMS): Drupal.

WordPress als Content-Management-System im Unternehmen einsetzen.

Artikel wurde zuletzt im Juni 2018 aktualisiert

Erfahren Sie mehr über Content Management (CMS)

Diskussion starten

Schicken Sie mir eine Nachricht bei Kommentaren anderer Mitglieder.

Mit dem Absenden dieser Daten erklären Sie sich bereit, E-Mails von TechTarget und seinen Partnern zu erhalten. Wenn Ihr Wohnsitz außerhalb der Vereinigten Staaten ist, geben Sie uns hiermit Ihre Erlaubnis, Ihre persönlichen Daten zu übertragen und in den Vereinigten Staaten zu verarbeiten. Datenschutz

Bitte erstellen Sie einen Usernamen, um einen Kommentar abzugeben.

- GOOGLE-ANZEIGEN

SearchSecurity.de

SearchStorage.de

SearchNetworking.de

SearchDataCenter.de

Close