HANA-basierte ERP-Lösung SAP Fashion Management startet im Dezember

Die HANA-basierte ERP-Lösung für die Modeindustrie SAP Fashion Management geht für den Einzel- und Großhandel offiziell am 1. Dezember an den Start.

Die Verkaufskanäle von großen Modehäusern und Sportartikelherstellen haben sich in den letzten Jahren immer weiter verbreitet. Verkauften Anbieter wie H&M, Zara, Esprit und s.Oliver ihre Produkte zunächst nur in eigenen Läden, bieten sie mittlerweile Hose, Jacken und Unterwäsche auch über Franchise-Unternehmen oder im Onlineshop an. Dabei decken sie in der Regel annähernd den kompletten Wertschöpfungprozess von der Rohstoffbeschaffung über die Fertigung bis zum Verkauf ab.

„Mit SAP Fashion Management im Zusammenspiel mit unserer Handelslösung SAP Retail bedienen wir jetzt den Einzel- und Großhandel auf einer Plattform“, sagt Christoph Schröder, der bei SAP die weltweite Geschäftsentwicklung von Fashion-Software betreut. „Wir reduzieren damit signifikant die Komplexität sowohl auf der Geschäftsprozess- als auch auf der Systemseite, um unsere Kunden in der Herausforderung eines wahren Omnichannel-Geschäfts zu unterstützen.“

SAP Fashion Management kommt am 1. Dezember 2014 zunächst für den Einzel- und Großhandel in Release 1.0 auf den Markt. Laut SAP arbeiteten sechs Kunden, darunter adidas, Giorgio Armani, Tommy Hilfiger und Luxottica, in den letzten 24 Monaten an der Entwicklung von SAP Fashion Management mit.

Die „vertikale Lösung“ soll dabei die komplette Wertschöpfungskette abdecken. Das umfasst die Ressourcenplanung der im Modebereich komplexen Produktion zusammen mit den bisherigen Funktionen des Enterprise Resource Planning (ERP) -Systems. Die Anwendung ermöglicht es nach Angaben des Softwareanbieters, dass Modeanbieter ihre individuelle Wertschöpfungskette abbilden können. In Zukunft soll die SAP HANA-basierte Lösung neben Planung, Beschaffung, Distribution und Verkauf, auch die verfügbaren Vertriebskanäl wie Internetshop, Filiale und Großhandel abdecken.

Den letzten Teil der Wertschöpfungskette integriert die ERP-Anwendung allerdings voraussichtlich erst ab dem dritten Quartal 2015.

Folgen Sie SearchEnterpriseSoftware.de auch auf Facebook, Twitter und Google+!

Erfahren Sie mehr über SAP-Software

Diskussion starten

Schicken Sie mir eine Nachricht bei Kommentaren anderer Mitglieder.

Mit dem Absenden dieser Daten erklären Sie sich bereit, E-Mails von TechTarget und seinen Partnern zu erhalten. Wenn Ihr Wohnsitz außerhalb der Vereinigten Staaten ist, geben Sie uns hiermit Ihre Erlaubnis, Ihre persönlichen Daten zu übertragen und in den Vereinigten Staaten zu verarbeiten. Datenschutz

Bitte erstellen Sie einen Usernamen, um einen Kommentar abzugeben.

- GOOGLE-ANZEIGEN

SearchSecurity.de

SearchStorage.de

SearchNetworking.de

SearchDataCenter.de

Close