Open Source Tools zur Verwaltung von RESTful APIs

Softwareteams finden relativ einfach Management-Tools für RESTful APIs. Open-Source-Werkzeuge sind dabei genauso leistungsfähig wie proprietäre Varianten.

Zu Beginn eines RESTful-API-Entwicklungsprojekts spielen viele Softwareteams mit dem Gedanken, ein teures kommerzielles API-Management-Tool zu kaufen. Dabei kann ein Open Source Tool die Aufgaben genauso zuverlässig und einfach ausführen.

Tatsächlich gibt es viele Open-Source-Werkzeuge, die in jeder Phase des API-Lebenszyklus helfen können. Und sie unterstützen auch, ein entwickeltes API-Programm zu niedrigen Kosten auf den Markt zu bringen.

Tools zur Erstellung und Verwaltung von RESTful APIs

Kong und Tyk sind zwei beliebte Anbieter, die kostenlose Community-Optionen für das allgemeine API-Lifecycle-Management anbieten. Swagger hat ebenfalls mehrere Open Source Tools im Programm – darunter Swagger Codegen, Swagger Editor und Swagger UI. Sie alle vereinfachen die Erstellung und Definition von RESTful APIs.

Die RESTful API Modeling Language (RAML) ist eine weitere API-Entwicklungsplattform. Mit dieser können Softwareteams die RESTful-API-Architektur visuell entwerfen – ohne Code schreiben zu müssen. Um das Design in ausführbaren Code zu konvertieren, verwendet RAML serverseitige Codegeneratoren.

Einmal erstellt, macht es RAML einfach, eine testgetriebene Entwicklung zu starten und Unit-Tests mit Ihren RESTful APIs auszuführen. RAML lässt sich in viele API-Testwerkzeuge integrieren, ermöglicht die Erstellung von Dokumentationen on the fly und erleichtert auch die Integration von APIs in externe Systeme.

Tools für RESTful API Tests

Nach der Erstellung ist es wichtig, für Ihre RESTful APIs Sicherheits- und Leistungstests zu machen. Am besten verwenden Sie für diese Aufgabe ein Tool, das sich ausschließlich auf API-Tests und Dokumentation konzentriert.

Insomnia ist ein gutes Debugging Tool für RESTful APIs. Es hilft Entwicklern beim Testen von URLs, Nutzlast, Autorisierung und Headern. Das Werkzeug erleichtert auch das Debuggen durch eine Funktion namens Environment Variables, mit der Sie wiederholende Werte angeben und die manuelle Eingabe reduzieren können.

Eine effektive API-Strategie konzentriert sich auf API-Design, Entwicklung, Test und Dokumentation. Um RESTful APIs zu entwerfen und zu entwickeln braucht es glücklicherweise keine teuren kommerziellen Werkzeuge.

Insomnia verfügt über eine ausgefeilte und effiziente Benutzeroberfläche sowie Vorschläge zur Autovervollständigung und zur Auswahl von Variablen und Operatoren für das Debugging. Es unterstützt verschiedene Authentifizierungstypen, darunter OAuth, AWS Identity and Access Management und andere. Die kostenlose Version enthält eine voll funktionsfähige Desktop-App. Insomnia ist eine gute Option, wenn Sie keine unternehmensweite Sicherheit oder Zugriff auf mehrere Geräte benötigen. Inzwischen bietet die kostenpflichtige Version eine End-to-End-Verschlüsselung und unbegrenzten Gerätezugriff.

Tools für die RESTful-API-Dokumentation

Wenn Sie möchten, dass RESTful APIs von Drittanbietern auf breiter Basis angenommen und akzeptiert werden, sollten Sie für eine ausgereifte Dokumentation sorgen. Eine gute Dokumentation hilft Entwicklern, die Architektur der REST API zu verstehen und macht es einfacher, Dienste zu erstellen, die schnell mit der API kommunizieren können.

Socket ist eine gute Option für die Dokumentation. Das wichtigste kommerzielle Angebot von Socket ist ein API-Marktplatz. Er stellt eine breite Palette von APIs bereit, die fertig für die Integration sind. Als Nebeneffekt erstellt Socket ein kostenloses API-Dokumentations-Tool. Dieses hilft Entwicklern, ihre APIs zu dokumentieren, zu testen und schließlich in Anwendungen zu integrieren.

Wenn eine möglichst breite Akzeptanz Ihr Ziel für eine API ist, ist Socket eine großartige Plattform. Der einzige Haken ist, dass Socket Ihre API auf dem Marktplatz auflistet. Dies kann natürlich auch ein Bonus sein – dann nämlich, wenn Sie planen, eine öffentliche API zu erstellen und die Nutzung und Akzeptanz vorantreiben möchten.

RESTful APIs sind die Sprache des modernen Webs. Eine effektive API-Strategie konzentriert sich auf API-Design, Entwicklung, Test und Dokumentation. Um RESTful APIs zu entwerfen und zu entwickeln, braucht es glücklicherweise keine teuren kommerziellen Werkzeuge. Die hier vorgestellten Open Source Tools können Ihnen helfen, RESTful APIs nicht nur zu erstellen. Sie ermöglichen Ihnen auch eine mühelose Integration und bieten großartige Kundenerfahrungen.

Nächste Schritte

Die Grundlagen der Einführung eines RESTful-API-Testprogramms.

Zugriff auf Object Storage: Alternativen zu RESTful API.

So verwenden Sie die REST API unter Python.

Artikel wurde zuletzt im Januar 2019 aktualisiert

Erfahren Sie mehr über Software-Entwicklung

Diskussion starten

Schicken Sie mir eine Nachricht bei Kommentaren anderer Mitglieder.

Bitte erstellen Sie einen Usernamen, um einen Kommentar abzugeben.

- GOOGLE-ANZEIGEN

SearchSecurity.de

SearchStorage.de

SearchNetworking.de

SearchDataCenter.de

Close